Von Nils Reschke 0
Schottlands schönste Stimme

Amy Macdonald kehrt im November nach Deutschland zurück

Eigentlich hätte dieser Song ja perfekt als Sommerhit getaugt. Doch als er 2007 erstmals in den Radios lief, stand das Weihnachtsfest unmittelbar bevor. „This Is The Life“ trällerte da eine bis dato gänzlich unbekannte Stimme.


Sie gehörte der schottischen Singer-Songwriterin Amy Macdonald, die mit diesem Lied der absolute Durchbruch gelang. Kein Sender, der „This Is The Life“ nicht mindestens zwei, drei Mal am Tag im Radio spielte. Zwar erreichte die Single nie Platz eins in den deutschen Charts – hielt sich da aber über ziemlich genau ein Jahr lang! Es kam noch besser: Das gleichnamige Album von Amy Macdonald erreichte als beste Platzierung Rang drei und war fast zwei Jahre in den Charts vertreten.

Fast fünf Jahre sind mittlerweile vergangen, zwei weitere Alben folgten. Im November gibt es Amy Macdonald nun endlich wieder einmal live in Deutschland zu hören, aber auch zu sehen: Denn die hübsche Schottin ist eine wahre Augen- und Ohrenweide. Alles was es für ein perfektes Konzert braucht, ist ihre Stimme und eine Gitarre. Der Rest ist musikalischer Zauber. Erleben können Fans und solche, die es werden wollen, Amy Macdonald am 9. November im altehrwürdigen Palladium in Köln und am 12. November dann im Berliner Tempodrom. Am 14. November ist die Schottin zu Gast im Haus Auensee in Leipzig und beendet ihren Trip durch Good Old Germany am 16. November in München.

Mit „A Curious Thing“ schaffte die Schottin im Jahr 2010 dann endlich auch in Deutschland Platz eins der Album-Charts. Die bekannteste Single-Auskopplung hieß „Don’t Tell Me That It’s Over“. Und seit Mitte Juni steht der dritte Longplayer von Amy Macdonald in den Plattenläden. „Life In A Beautiful Light“ schnellte in Deutschland und Österreich gleichermaßen an die Spitze der Album-Charts. „Eine Stimme so klar wie ein schottischer See in den Highlands“, hatte mal ein Fan einen Auftritt der Schottin beschrieben. Mehr ist dem wohl kaum hinzuzufügen. Tickets für die vier Deutschlandkonzerte sind ab sofort erhältlich für alle Musikfreunde, die sich etwas Gutes tun wollen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: