Von Sophia Beiter 0
Auch als Hallensprecher und Rapper tätig

Amiaz Habtu privat: Das müsst ihr über den „Höhle der Löwen“-Moderator wissen

Amiaz Habtu führt die Zuschauer durch "Die Höhle des Löwen"

Amiaz Habtu führt die Zuschauer durch "Die Höhle des Löwen"

(© DeFodi / imago)

Seit 2014 ist Amiaz Habtu der sympathische Moderator der spannenden Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“, in der Unternehmensgründer Investoren für ihre Erfindungen suchen. Doch über den Werdegang des 39–Jährigen ist fast nichts bekannt. Wir haben die wichtigsten Informationen über Amiaz.

Amiaz ist nur sein Künstlername - eigentlich heißt der 1977 in Eritrea geborene Moderator Ermias Habtu (39). Schon nach seinem ersten Lebensjahr mussten er und seine Familie nach Deutschland flüchten. Dort wuchs er in Köln auf und studierte schließlich BWL. Doch bald schon wurde der ehrgeizige Amiaz zum Hallensprecher bei Basketballspielen und landete schließlich beim Fernsehen.

Erste TV-Erfahrungen machte Amiaz ab 2004 beim Sender NBC Europe. Ab 2013 war er dann an der Seite von Jan Köppen (33) im Wissenschaftsmagazin „Abgefahren“ und im Straßenquiz „Wer weiß es, wer weiß es nicht“ zu sehen. Und schon im Jahr 2014 wurde er zum Moderator der Gründer-Show „Die Höhle des Löwen“, die 2015 sogar für den Grimme-Preis nominiert wurde.

Amiaz Habtu ist auch Rapper

Mittlerweile moderiert er außerdem das Promi-Magazin „Prominent“ und war in den RTL II-Shows „Der große Test by RTL II“ und „Oberaffengeil!“ zu sehen. Doch nicht nur das – der 39-Jährige engagiert sich auch im sozialen Bereich. 2014 war er Teil des Projekts „Der Rassist in uns“, das gegen Rassismus kämpft.

Aber was vielleicht die wenigsten gedacht hätten: Amiaz Habtu ist auch im Musikbusiness tätig. Er ist ein Rapper und konnte bereits eine eigene Single veröffentlichen. Im Jahr 2000 begeisterte sie unter dem Titel „Once Upon a Time“ seine Fans.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?