Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
„Meep“-Darsteller ist tot

„American Horror Story“-Star Ben Woolf stirbt nach Autounfall

„American Horror Story“-Schauspieler Ben Woolf ist an den Folgen einer schweren Kopfverletzung nach einem Autounfall gestorben. Nachdem sich der Gesundheitszustand des 1,30m großen „Meep“-Darstellers zunächst noch verbessert hatte, ist er nun in einem Krankenhaus in Los Angeles verstorben.

Ben Woolf alias "Meep" aus "American Horror Story"

Ben Woolf alias "Meep" aus "American Horror Story"

(© Getty Images)

Ben Woolf (†34), Schauspieler aus der US-amerikanischen Horror-Fernsehserie „American Horror Story“, ist in Los Angeles an den Folgen einer schweren Kopfverletzung verstorben. Der 34-Jährige war letzte Woche von einem Auto angefahren und vom Seitenspiegel direkt am Kopf getroffen worden. Nun ist der Schauspieler seinen schweren Verletzungen erlegen.

Woolfs Zustand zunächst stabil

Noch am Wochenende verkündeten Woolfs Ärzte, laut US-amerikanischen Promiportal „TMZ“, dass sich der Gesundheitszustand des 34-Jährigen verbessert hätte. Außerdem sei der Fahrer des SUV nicht verhaftet worden, da Woolf von dem Auto angefahren worden war, als er eine Straße in Hollywood bei Rot überquerte. Nun ist der Schauspieler jedoch an den Folgen der inneren Verletzungen gestorben. Woolfs Organe sollen nun, laut „TMZ“-Bericht, gespendet werden.

Mehr als nur Schauspieler

Der kleinwüchsige Woolf hatte in „American Horror Story“ in der ersten Staffel die Rolle des „Infanta“ und in der vierten Staffel den „Meep“ verkörpert. Doch Schauspielerei war nicht die einzige Leidenschaft, der der 34-Jährige nachging. So war der 1,30m große Woolf unter anderem auch als Vorschullehrer tätig.

Bildergalerie: Diese Stars sind 2015 verstorben!


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?