Von Sabine Podeszwa 0
Amanda Knox: Treffen mit Ex-Freund

Amanda Knox: Geheimes Treffen mit Ex-Lover Raffaele Sollecito

Während der Prozess gegen den "Engel mit den Eisaugen" Amanda Knox und ihren Ex-Freund Raffaele Sollecito in Italien gerade neu aufgerollt wird, trafen sich die beiden Hauptverdächtigen in New York.


Der Mord-Prozess gegen Amanda Knox (25) und Raffaele Sollecito (29) geht in Italien gerade in eine neue Runde, da wird bekannt, dass die beiden Hauptverdächtigen im Mordfall an Meredith Kercher (21) sich in New York heimlich getroffen haben.

Amanda Knox und Raffaele Sollecito droht ein neuer Schuldspruch des Mordes an ihrer ehemaligen Kommilitonin. Offenbar schweißen diese düsteren Zukunftsaussichten und die gemeinsame Vergangenheit zusammen, denn die Verdächtigen trafen sich heimlich in New York und wurden dabei fotografiert, wie sie sich küssten. Dies mag ein wenig seltsam erscheinen, da Amandas aktueller Freund James Terrano bei diesem Treffen nicht anwesend war.

Das Ex-Paar war des Mordes an Meredith Kercher angeklagt, wurde jedoch zwei Jahre nach seiner Verhaftung wieder freigesprochen. Die Familie des Opfers ging in Berufung und erreichte damit, dass der Freispruch von Knox und Sollecito im März dieses Jahres wieder aufgehoben wurde.

Ihre Unschuld muss also erneut vor Gericht bewiesen werden. Für Knox und Sollecito dürfte dies einem Albtraum gleichen, der Familie von Meredith Kercher dahingegen einen Funken Hoffnung auf Gerechtigkeit geben.

Laut Bild ist das höchste italienische Gericht der Meinung, dass der Freispruch von Amanda Knox "unlogisch" war.


Teilen:
Geh auf die Seite von: