Von Stephanie Neuberger 0
Amanda Bynes schockiert mit Perücke

Amanda Bynes: Mit grünen Haaren vor Gericht

Gestern musste Amanda Bynes vor Gericht erscheinen. Ihr wird Drogenbesitz vorgeworfen. Den Ernst der Lage hat Amanda offenbar nicht erkannt, denn sonst wäre sie sicherlich nicht mit einer türkisen Perücke vor dem Richter erschienen.

Amanda Bynes muss voerst in der Klinik bleiben

Amanda Bynes muss voerst in der Klinik bleiben

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Amanda Bynes (27) nicht von sich reden macht. Die Schauspielerin ist derzeit das neue Sorgenkind von Hollywood. Bereits seit Wochen beschmipft sie andere Stars und Sternchen via Twitter als hässlich. Ihre Opfer waren unter anderem Rihanna, Drake oder auch Michelle und Barack Obama.

Gestern musste sich Amana Bynes vor Gericht wegen Drogenbesitz verantworten. Doch wie ernst die Sache ist, hat der frühere Kinderstar offenbar nicht verstanden. Während sich die Angeklagten für einen Gerichtstermin normalerweise ordentlich und professionell anziehen, kam Amanda mit Tank Top und einer türkisfarbenen Perücke. Ihre neue Frisur erinnerte etwas an eine Meerjungfrau.

Den Gerichtstermin handelte sich Amanda Bynes ein, nachdem die Polizei ihr Apartment in New York durchsuchten und angeblich Drogen fand. Außerdem soll die 27-Jährige zuvor eine Bong aus dem Fenster geworfen haben. Die Schauspielerin wurde daraufhin festgenommen. Amanda beteuert ihre Unschuld und twitterte nach ihrer Inhaftierung im Mai, dass sie die Polizei verklagen will.

Gestern schwieg sie vor dem Gericht eisern und äußerte sich nicht zu dem Vorwurf. Ob und was Amanda mit ihrem Aufzug ausdrücken wollte, ist nicht ganz klar. Im September muss sie erneut vor den Richter treten. Mal sehen, wie sie sich dann stylt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: