Von Mark Read 3
Tod am 1. Juni

Alles was zählt: So dramatisch stirbt Annette Bergmann!

Die Nachricht war ein Schock für die Fans: Am 1. Juni wird die Figur Annette Bergmann nach fast 1.500 Folgen zum letzten Mal in der Vorabend-Serie "Alles was zählt" zu sehen sein. Nun ist auch bekannt, wie Annette aussteigen wird.


Bereits seit einigen Wochen ist bekannt, dass die Figur der Annette Bergmann, die seit der ersten Folge zur festen Besetzung von "Alles was zählt" gehört, die beliebte Daily Soap verlasssen wird. Die von Ulrike Röseberg (33) gespielte Imbissbudenbesitzerin würde sterben, teilte RTL schon vor längerem mit. Die Fans konnten sich also bereits auf den Abgang der beliebten Figur einstellen. Nur wie genau Annette das zeitliche segnen würde, das wurde erst jetzt bekannt.

Sie wird in der Folge am 1. Juni an den Folgen eines Autounfalls sterben. Sie wird von einem Auto angefahren, hinter dessen Steuer Jenny Steinkamp (gespielt von Katja Schmidt-Tychsen) sitzt. Die völlig perplexe Jenny hält zunächst nicht an, sondern lässt die schwerverletzte Annette einfach am Boden liegend zurück. Erst auf Zureden ihrer Mutter Simone kehrt sie an den Unfallort zurück. Dort liegt Annette bereits im Sterben - in den Armen ihres Mannes Ingo, der ihr nicht mehr helfen kann.

Es wird also eine hochdramatische letzte Folge mit Annette, die RTL am 1. Juni ausstrahlt. Die Fans haben nur noch wenige Wochen Zeit, um sich von Ulrike Röseberg und ihrem Serien-Charakter zu verabschieden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: