Von Stephanie Neuberger 0
Es steht eine Hochzeit an

"Alles was zählt": Maximilian und Isabelle heiraten

Bei "Alles was zählt" läuten im nächsten Monat die Hochzeitsglocken. Maximilian und Isabelle werden heiraten. Wer die Sendung kennt, wird sich denken können, dass es sich dabei nicht um eine Hochzeit aus Liebe sondern Kalkulation handelt.


Isabelle (Ania Niedieck) und Maximilian (Francisco Medina) werden sich bei "Alles was zählt" das Ja-Wort geben. Im November findet die Hochzeit statt. Normalerweise ist eine Serienhochzeit ein romantischer Höhepunkt. Aber wer die Serie schaut, weiß, dass Maximilian und Isabelle nicht aus Liebe heiraten werden. Derzeit setzt Isabelle Maximilian unter Druck, der alles dafür tun würde, um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Sophia zu bekommen.

Es ist in der Serie nicht die erste Hochzeit für die Darsteller. Denn Maximilian war gleich mehrmals verheiratet und auch Isabelle hat bereits eine gescheiterte Ehe hinter sich. Privat sind die beiden Darsteller nicht verheiratet. Francisco Medina würde im Privatleben ausschließlich aus Liebe heiraten. "Im echten Leben bin ich da ganz anders: Ich werde sicher irgendwann mal heiraten. Aber wenn, dann natürlich nur aus Liebe. Etwas anderes käme für mich gar nicht in Frage", sagte er zu RTL.

Ania Niedieck kann nach ihrer zweiten Serienhochzeit immerhin etwas Mitnehmen und weiß jetzt, wie ihr Hochzeitskleid im wahren Leben nicht aussehen soll. Auch in puncto Aufregung vor dem Ja-Wort macht sich Ania keine Sorgen mehr. "Wenn ich jemals selbst heiraten sollte, muss ich auf jeden Fall nicht mehr aufgeregt sein. Ich hab ja nun schon zwei Mal Ja gesagt. Ich hatte bis jetzt nie eine konkrete Vorstellung, wie mein Hochzeitskleid aussehen sollte. Nach meiner zweiten AWZ-Hochzeit weiß ich aber: Es wird etwas ganz anderes werden als das Kleid, das Isabelle trägt." Derzeit steht für Ania aber keine Hochzeit an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: