Von Kathy Yaruchyk 0
Naima Fehrenbacher und Ania Niedieck

„Alles was zählt": „Larissa" und „Isabelle" verlassen die Serie

​Im neuen Jahr warten viele Veränderungen auf die „Alles was zählt“-Fans. Nach einem tragischen Busunglück werden bis zu 20 Darsteller den Serientod sterben und somit die Serie für immer verlassen. Darunter sind auch viele bekannte Gesichter. Jetzt wurde auch bekannt, was aus den Steinkamp/Schumann-Schwestern wird.

„Larissa“, gespielt von Naima Fehrenbacher, hat als einzige nicht die Prüfung bestanden und bleibt somit traurig zurück, während die restlichen Studenten ihre Aufnahme in die Akademie der Steinkamps feiern. Sie wird von ihrer Schwester „Isabelle" (Ania Niedieck) getröstet, die ebenfalls nicht in den Unglücksbus eingestiegen ist. Als sie von dem tragischen Unfall, bei dem der Bus mit allen Insassen den Hang hinunterstürzt, hören, sind die Schwestern fassungslos.

Diese Darsteller überleben den Unfall!

Die Schwestern verlassen die Serie

Doch obwohl die Schwestern nicht unter den Todesopfern sind, werden sie die beliebte Serie verlassen. „Larissa“ wird nach München gehen, um dort weiter an ihrer Tanzkarriere zu arbeiten. Naima Fehrenbachers Ausstieg ist erstmal für immer. Doch „Larissa“ geht nicht alleine. Sie wird von ihrer Schwster „Isabelle“ begleitet.

Ania nimmt sich eine Auszeit

Schauspielerin Ania Niedieck („Isabelle“) geht jedoch nicht für immer. Sie nimmt sich lediglich eine Auszeit, wie sie im AWZ-Video-Interview erzählt: „Ja. Ich habe eine Auszeit! Ich werde für drei Monate nicht bei AWZ sein, weil ich ein bisschen mehr Zeit für mich, meine Familie und mein Privatleben brauche. Deswegen werde ich für drei Monate mein Kostüm an den Nagel hängen. Ich brauche einfach mal ein bisschen länger Urlaub.“

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?