Von Lorena Bollmann 0
Bald wieder bei AWZ

„Alles was zählt": Francisco Medina kehrt als „Maximilian von Altenburg" zurück

Francisco Medina kommt zurück ans „Alles was zählt"-Set

Francisco Medina kommt zurück ans „Alles was zählt"-Set

(© Horst Galuschka / imago)

Der „Alles was zählt"-Darsteller Francisco Medina kehrt ab Januar 2017 zurück. Vor über einem Jahr verabschiedete er sich in eine AWZ-Pause . Im neuen Jahr wird er wieder ordentlich mitmischen. Doch nicht nur der „Maximilian von Altenburg"-Darsteller sorgt für frischen Wind: Die Fans können sich auch auf einen Neuzugang freuen.

Schauspieler Francisco Medina (39) kommt zurück zu „Alles was zählt". Vor anderthalb Jahren musste sein AWZ-Charakter „Maximilian von Altenburg", auch bekannt als der „Ölprinz", ins Gefängnis. Er wurde wegen angeblichen Mordes an „Jennys" Ehemann angeklagt. Nun wird er jedoch freigelassen, was vor allem seine Familie und „Jenny" sehr überraschen dürfte. Die Dreharbeiten für Medina beginnen bereits Anfang November, worüber sich der Schauspieler schon sehr freut: „Nachdem ich mich in den letzten Jahren als Schauspieler außerhalb von Deutschland verwirklichen durfte, fand ich es sehr passend, zum 10-jährigen Jubiläum als Maximilian wieder aufzutauchen und für spannende Momente zu sorgen. Vor allem freue ich mich auf die Arbeit mit meinen Freunden und Kollegen und darauf, für die Zuschauer zu spielen, die immer wieder gefragt haben, wann ich zurückkomme", verriet er in einem RTL-Interview.

Der Schauspieler wird ab Januar 2017 wieder in der RTL-Serie zu sehen sein - zunächst für vier Monate. Und nicht nur er wird erneut für Wirbel am AWZ-Set sorgen. Die Zuschauer dürfen sich nämlich über einen Neuzugang freuen: der attraktive Bela Klentze (28), bekannt aus „Unter uns", wird als „Ronny Bergmann" ab dem 21. November bei „Alles was zählt" einsteigen.

Quiz icon
Frage 1 von 8

"Alles was zählt"-Quiz Welche Sängerin singt den AWZ-Titelsong „Nie genug“?