Von Victoria Heider 0
AWZ-„Erik Schulte“

„Alles was zählt“: Alexander Wüst stirbt den Serientod

Nach der der Krebserkrankung von „Ingo Zadek“, müssen die „Alles was zählt"-Fans nun einen weiteren schlimme Nachricht verkraften. Alexander Wüst wird die Serie verlassen und seine Rolle, „Erik Schulte“, muss deswegen sterben. Wann und wie er stirbt, erfahrt ihr hier!


Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass „Ingo Zadek“ an Krebs erkranken wird, schon gibt es die nächste tragische Wendung bei „Alles was zählt“. Der beliebte Kommissar „Erik Schulte“ wird sterben, da Schauspieler Alexander Wüst die Serie verlässt.

Vorsicht Spoiler!

Das große Unglück passiert ausgerechnet an „Eriks“ und „Jennys“ Hochzeit auf einer romantischen Burg. Kurz nach der Trauung verliert „Erik“ den Halt und stürzt zum Entsetzen seiner Braut vom Burgturm. Wie RTL meldet, kommt jede Hilfe zu spät und er stirbt in „Jennys“ Armen“ im Krankenhaus. „Jenny“ glaubt jedoch nicht an einen Unfall und verdächtigt ein Familienmitglied der „Steinkamps“.

Alexander sucht neue Herausforderungen

Alexander Wüst verlässt „Alles was zählt“, da er sich gerne noch um weitere Projekte kümmern will. „Das Dreivierteljahr bei AWZ war eine Super-Erfahrung mit Höhen und Tiefen. Ich habe zurzeit einige Castings für verschiedene Projekte, aber noch ist nichts entschieden“, erzählt er. Außerdem möchte er sich mehr Zeit für seine Familie nehmen.

Wir wünschen Alexander alles Gute für die Zukunft.

Schade! Auch bei „Unter uns“ wird ein beliebter Charakter bald nicht mehr zu sehen sein.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: