Von Steffen Trunk 0
Neuer Kommissar bei AWZ

„Alles was zählt“: Alexander Wüst spielt die neue Hauptrolle „Erik Schulte“

Ab heute Abend ist die beliebte Daily-Soap „Alles was zählt“ um eine Hauptrolle reicher. Alexander Wüst spielt Kommissar „Erik Schulte“, der sich um die Entführung von „Annabelle“ kümmert. Doch wie tickt der Schauspieler eigentlich privat?


Da freuen sich die Serien-Fans von AWZ! Ab Montagabend wird Alexander Wüst (40) als neuer Hauptdarsteller zu sehen sein. Kommissar „Erik Schulte“ darf die Ermittlungen rund um die Entführung von „Annabelle“ aufnehmen und wird dabei so einiges erleben.

„Erik" und „Jenny" bald ein Liebespaar?

Dabei trifft er auch auf die Mutter des entführten Kindes. „Jenny Steinkamp“ wird im Leben von „Erik“ noch eine größere Rolle spielen. Innige Gefühle und sanfte Zuneigung werden dabei entstehen und es wird schon bald nicht mehr bloß der Kriminalfall im Vordergrund stehen. Wird es eventuelle Liebe auf den ersten Blick sein?

Schauspieler Alexander Wüst möchte Hawaii erobern

Alexander Wüst hat bisher neben Theater- auch Kinorollen angenommen. In Michael „Bully“ Herbigs „Buddy“ spielte er ebenso mit wie in diversen TV-Produktionen der ARD und dem ZDF. Privat mag es der 40-Jährige ruhiger und möchte vor allem an den Wochenenden für seine beiden Kinder da sein. Sein großes Ziel: Irgendwann Deutschland verlassen und nach Hawaii auswandern.


Teilen:
Geh auf die Seite von: