Von Andrea Hornsteiner 0
Allegra Curtis wandert aus

Allegra Curtis: Sie will einen Neustart in den USA wagen

Die 46-Jährige will noch einmal einen kompletten Neustart wagen. Wie jetzt bekannt wurde, soll Allegra Curtis als Promi-Reporterin nun nach Amerika gehen wollen. Angebote habe sie bislang jedoch noch nicht.

Allegra Curtis

Allegra Curtis

(© getty / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die 46-Jährige sieht ihre Zeit im Dschungelcamp als eine wichtige Erfahrung. Denn dort konnte sie viel über sich nachdenken. So verriet Allegra Curtis kürzlich gegenüber der Nachrichtenagentur "dpa": "Es war sozusagen eine Ayurveda-Kur brutal, aber in der Isolation wurde man auch extrem mit sich selber konfrontiert, und die Zeit hat mich stärker gemacht."

Allegra Curtis träumt von einem Leben als Promi-Reporterin

Heute ist sie frisch verliebt und vor allem glücklich mit sich selbst. Im australischen Dschungel habe sie "extrem abgenommen" und sei nun nur noch fünf Kilo von ihrem Idealgewicht entfernt. Jetzt möchte sie einen kompletten Neustart wagen und dafür wird sie Deutschland hinter sich lassen.

In dem Gespräch mit "dpa" verriet sie ferner auch ihre konkreten Pläne. So soll die Tochter von Hollywood-Legende Tony Curtis und der Schauspielerin Christine Kaufmann von einem Job als Promi-Reporterin träumen. Für diesen Traum möchte Allegra Curtis jetzt in die USA auswandern.

Zwar habe sie bislang noch keine konkreten Angebote dafür vorliegen, jedoch bereits eine Idee, wie sie Fuß in dem Business fassen könnte. Denn die 46-Jährige plant ihre Halbschwester Jamie Lee Curtis (54) zu interviewen. Zu ihr soll sie ein besonders gutes Verhältnis haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: