Von Lena Gulder 0
Selbstloser Oliver

"Alle auf den Kleinen": Bei Sieg spendet Oliver Pocher das Geld den Flutopfern

Heute Abend will es Oliver Pocher wieder wissen. In der RTL-Show "Alle auf den Kleinen" stellt sich der Comedian drei Kandidaten und muss sich in diversen Spielen unter Beweis stellen. Falls er die Siegprämie von 100.000 Euro gewinnen sollte, möchte er den Betrag den Flutopfern spenden. Sehr nobel, Herr Pocher!


Auf den heutigen Abend haben wohl viele Zuschauer gewartet. In der RTL-Show "Alle auf den Kleinen" muss sich Oliver Pocher gegen drei Kandidaten durchsetzen und sein Können in unterschiedlichen Spielen unter Beweis stellen. Sowohl Fans als auch Gegner kommen bestimmt auf ihre Kosten, wenn sich das "Großmaul" seinen Aufgaben stellt.

Doch seine Mitstreiter werden es Oliver Pocher nicht allzu leicht machen. Schließlich winken dem Gewinner 100.000 Euro. Auf Twitter verkündete der Comedian, dass er im Falle eines Siegs das ganze Geld den Flutopfern spenden möchte. Eine noble Geste des 35-Jährigen.

Ein weiteres Highlight der Sendung wird Alessandra Pocher sein. Seit ihrer kurzen Trennung ist es der erste gemeinsame Auftritt des Paares im TV. Und wir können schon mal so viel verraten: Zwischen den beiden wird es auch in der Sendung nicht nur Harmonie geben. Bei einem Spiel schlägt Pocher gegenüber seiner Frau einen ziemlich harschen Ton an. Neben Alessandra Pocher haben auch Stars wie Bachelor-Jan und Micaela Schäfer Gastauftritte in der Sendung.

Seit seiner damaligen Niederlage ist Oliver Pocher diesmal erst recht scharf auf den Sieg. Wir würden uns freuen, wenn dadurch den Flutopfern geholfen werden kann!


Teilen:
Geh auf die Seite von: