Von Mark Read 0
Promiköche ganz nah

Alfons Schuhbeck: Der Grandseigneur des Kochens ist ein Bayer

Es ist angerichtet! Ab nun stellt Promipool regelmäßig bekannte Köche und die Kochversuche von Promis vor - weil jeder gern Essen zubereitet. In der ersten Folge geht es um einen der berühmtesten deutschen Küchenchefs, Alfons Schuhbeck. Der sympathische Bayer, der Herzlichkeit mit leckeren Gerichten kombiniert.


Die Geschichte von Alfons Schuhbeck ist die Geschichte eines steilen Aufstiegs. Natürlich kam der heute 62-Jährige nicht als Spitzenkoch auf die Welt, auch nicht als Besitzer eines exklusiven Spezialitätenrestaurants am Münchener "Platzl" direkt in der Nähe des Hofbräuhauses und auch nicht als Mannschaftskoch des FC Bayern München. Nein, Schuhbeck musste sich über Jahre hinweg hocharbeiten – und schaffte dies mit einer bewundernswerten Mischung aus Talent und Beharrlichkeit.

Geboren am 2. Mai 1949 in Traunstein unter dem Namen Alfons Karg, absolvierte Schuhbeck nach dem Schulabschluss zunächst eine Ausbildung zum Fernmeldetechniker. Zum Kochen kam er erst, als er mit seiner Band "Die Scalas" im bayerischen Ferienort Waging am See den Gastwirt Sebastian Schuhbeck traf. Ab da war alles anders – der Gastronom brachte den jungen Karg nicht nur auf die Idee einer Ausbildung zum Koch und Hotelfachmann, sondern ließ ihn auch in seinem Restaurant arbeiten. Ja, er ging sogar so weit, den jungen Mann zu adoptieren, so dass dieser fortan Alfons Schuhbeck hieß und ihn als Erben einzusetzen.

Es folgten Wanderjahre in mehreren Metropolen Europas, wo Schuhbeck seine Kenntnisse verfeinerte wie eine gute Suppe. 1983 erhielt er seinen ersten Michelin-Stern. Da hatte er schon das 1980 übernommene "Kurhausstüberl" in Waging in ein Spitzenrestaurant verwandelt. Ende der 1980ern hatte er endgültig den Aufstieg zum Society-Koch geschafft. Heute besitzt er ganzes Gastronomie-Imperium, beispielsweise die eingangs erwähnten "Südtiroler Stuben" in München, mehrere Eisdielen, Gewürz- und Teeläden.

Im Fernsehen kocht der sympathische Bayer regelmäßig in der "Küchenschlacht", auch mit Markus Lanz bei "Lanz kocht!". Seine Küche ist eine Mischung aus bayerischen Spezialitäten und internationalen Einflüssen, die Schuhbeck während seiner Jahre in Paris und London aufgesogen hat. Seine Kochrezepte sind so einfach, dass sie jedermann nachkochen kann, und trotzdem schmecken sie ausgesprochen edel. Schuhbeck ist wohl einer der bekanntesten und besten Köche Deutschlands. Bayerische Herzlichkeit trifft auf Essen der leckersten Sorte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: