Von Vanessa Rusert 0
Alte Fotos von "Lisa Plenske"

Alexandra Neldel: "Verliebt in Berlin" war der Start einer Traumkarriere

Vom hässlichen Entlein zur wunderschönen Braut: So wurde Alexandra Neldel alias "Lisa Plenske" in "Verliebt in Berlin" bekannt. Allerdings verließ sie die Sat.1-Telenovela bereits nach der ersten Staffel. Wie ihre Karriere anschließend verlief, erfahrt ihr hier!

Alexandra Neldel alias "Lisa Plenske"

Alexandra Neldel alias "Lisa Plenske"

(© Scherf / imago)
Alexandra Neldel

Alexandra Neldel

(© Getty Images)

Eine drahtige Zahnspange im Mund, auf der Nase eine altmodische Hornbrille und eine zottelige Frise auf dem Kopf... So wurde Alexandra Neldel (38) alias "Lisa Plenske" in "Verliebt in Berlin" bekannt. Die Schauspielerin verließ die Sat.1-Telenovela allerdings bereits nach der ersten Staffel und kam nur für einzelne Gastaftritte zurück. Mädchenschwarm Tim Sander (36) übernahm schließlich die Hauptrolle

Eine traumhafte Karriere

Doch nach ihrem "Verliebt in Berlin"-Aus war für die heute 38-Jährige noch lange kein Ende in Sicht: Bis heute spielte sie in insgesamt 14 Kinofilmen mit, darunter war sie in erfolgreichen Filmen wie "Das Vermächtnis der Wanderhure" und "Der Minister" zu sehen. Aktuell ist ihre Stimme auf dem Hörbuch von "Prinzessin Fibi" zu hören. 

Hauptrolle in "Der Minister"

2013 ergatterte die Schauspielerin sogar die weibliche Hauptrolle der "Viktoria von und zu Donnersberg" in "Der Minister", in dem sie heute Abend um 20.15 Uhr auf Sat.1 zu sehen sein wird. 

Also: einschalten!

Video: Seht hier den Trailor zur Polit-Satire "Der Minister"

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: