Von Mark Read 0

Alexander Klaws wird Tarzan


2003 wurde Alexander Klaws als erster zu Deutschlands neuem Superstar gekürt. Bei "DSDS" war Alexander eher ein Milchbubi und Mädchenschwarm und kein durchtrainierter Mann. Doch für seine neue Rolle weckt Herr Klaws den Tarzan in sich. Für das Musical "Tarzan" trainiert der Sänger seit acht Monaten hart, um ab dem 25.Mai in Hamburg als Mann aus dem Dschungel die Zuschauer zu begeistern.

Für sein Leben als Musical-Darsteller hat Alexander Klaws sogar seine Rolle in der Sat1 Telenovela "Anna und die Liebe" aufgegeben. In der Telenovela war Alexander, seit August 2008 jeden Tag der Woche als Lars Hauschke zu sehen. Doch nun soll wieder das Singen an erster Stelle in seinem Leben stehen. Dies ist aber nicht das erste Mal, dass es ihn auf die Musicalbühne zieht. Bereits 2006 spielte er zwei Jahre lang die Rolle des Alfreds in dem Musical "Tanz der Vampire" sehr erfolgreich. Nun folgt die nächste Bühnenerfahrung. Phil Collins, der die Musik des Musicals komponierte, soll mit der Wahl von Alexander Klaws als Tarzan sehr zufrieden sein. Dies ist sicherlich ein Kompliment für den deutschen Superstar, da das Singen von Musical Songs sicherlich zur Königsdisziplin der Unterhaltungsmusik zählt.

Alexander Klaws sieht seine Rolle vor allem als eine körperliche Herausforderung. Er gestand, dass er, wenn er schon Tarzan spiele, nicht aussehen möchte wie ein Spargel Tarzan. Ob sich das harte Training tatsächlich gelohnt hat und Alexander bei seiner Premiere als Tarzan wirklich nicht wie ein Spargel Tarzan aussieht, werden wir Ende Mai beurteilen können.


Teilen:
Geh auf die Seite von: