Von Lorena Bollmann 0
Show-Abbruch von „Saturday Night Fever"

Alexander Klaws: Facebook-Statement nach Zusammenbruch

Alexander Klaws ist immer noch erfolgreicher Musiker

Alexander Klaws musste ins Krankenhaus

(© Getty Images)

Vergangenen Sonntag brach Alexander Klaws während seines Auftritts beim Musical „Saturday Night Fever" zusammen. Jetzt meldet er sich persönlich zu Wort und beruhigt seine besorgten Fans.

Alexander Klaws (32) meldet sich zurück. Der Schauspieler und Sänger ist vergangenen Sonntag während der Show zu „Saturday Night Fever" in Tecklenburg auf der Bühne zusammengebrochen. Wegen einer Magen-Darm-Entzündung konnte er die Show, in der er die Hauptrolle des „Tony Manero" übernimmt, nicht beenden und musste ins Krankenhaus. Via Facebook lässt er seine Fans jetzt wissen, wie es ihm mittlerweile geht:

„Hier nun endlich auch ein Lebenszeichen von mir...! Ich möchte mich erst einmal bei euch allen für die vielen Genesungswünsche bedanken, die mir extrem dabei geholfen haben, die letzten zwei Tage wieder in die Spur zu finden. Ich bin seit gestern aus dem Krankenhaus raus und fühle mich schon viel besser", schreibt der Sänger auf seiner Facebook-Seite.

Alexander Klaws: „Eine ,halbfertige'-Show fühlt sich schrecklich an"

Wegen Alexanders Zustand musste die Aufführung leider kurzfristig abgebrochen werden - dafür entschuldigt sich der Sänger nun. „Es fühlt sich einfach schrecklich an, sein Publikum mit einer ,halbfertigen' Show nach Hause schicken zu müssen, da der eigene Körper einfach nicht mehr das macht, was man von ihm will." Kommenden Donnerstag, den 17. August, möchte Klaws gerne wieder auf der Bühne stehen und seinen Fans auch den Rest der Show vorführen.

Auch das Theater „Frelichtspiele Tecklenburg e.V."  meldete sich zuvor zu Wort und verkündete in einem Post, dass Alexander sich stabilisiert habe und für die kommenden Shows von „Saturday Night Fever" wieder auf der Bühne stehen wird.

 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?