Von Mark Read 0
Albumcharts KW 50

Album-Charts: Rammstein verdrängen Udo Lindenberg von der Spitze

Rammstein sorgten in ihrer langen Karriere für so manchen Skandal - und hatten damit großen Erfolg. Mit ihrem neuen Best-Of-Album "Made in Germany" belegen die Berliner Rocker zum insgesamt achten Mal Platz eins der Charts. Udo Lindenberg fällt hingegen auf Platz zwei.


"Made in Germany 1995 - 2011" - so heißt das neue Best-Of-Album, das die besten Lieder und die größten Hits von Rammstein auf einer CD zusammenfasst. Egal ob "Engel", "Du Hast", "Sonne" oder "Amerika" - die streitbare Berliner Band hatte in den letzten 16 Jahren einige große Hits und kann sich auf eine treue Fanschar verlassen. Zum insgesamt achten Mal darf sich Rammstein über ein Nummer-Eins-Album freuen. Für Altstar Udo Lindenberg geht es hingegen einen Platz runter.

Mit seinem im September veröffentlichten Unplugged-Album "Live aus dem Hotel Atlantic" schwimmt der 65-Jährige aber weiterhin auf der Erfolgswelle. Das Jahr 2011 war für Lindenberg ein extrem erfolgreiches. Hinter dem Panik-Rocker platziert sich in dieser Woche der zweite Neueinsteiger: Amy Winehouse mit dem posthum erschienen "Lioness: Hidden Treasures". Dort sind unveröffentlichte Stücke der im Juli verstorbenen Soul-Sängerin enthalten.

Hier die Album-Charts, gültig ab 16.12.2011:

01. (Neu) Rammstein - Made in Germany 1995 - 2011

02. (01) Udo Lindenberg - MTV Unplugged: Live aus dem Hotel Atlantic

03. (Neu) Amy Winehouse - Lioness: Hidden Treasures

04. (02) Adele - 21

05. (03) Michael Bublé - Christmas

06. (Neu) Nightwish - Imaginaerum

07. (Neu) Böhse Onkelz - Lieder wie Orkane

08. (06) Adoro - Lieder meines Lebens

09. (08) Helene Fischer - Für einen Tag

10. (05) Adele - Live at the Royal Albert Hall


Teilen:
Geh auf die Seite von: