Von Anita Lienerth 0
„Harry Potter“-Star an Krebs verstorben

Alan Rickman (†69): Sein letzter Film „Eye in the Skys“ kommt in die Kinos

Alan Rickmans letzter Film erscheint im März in den Kinos

Alan Rickmans letzter Film erscheint im März in den Kinos

(© Getty Images)

Alan Rickman ist im Januar dieses Jahres überraschend an den Folgen von Krebs verstorben. Nun erscheint bald sein letzter Film „Eye in the Skys“ mit ihm in der Hauptrolle in den Kinos.

Alan Rickman ist im Januar dieses Jahres im Alter von nur 69 verstorben. Der Schauspieler, der durch seine Rolle des „Professor Snape“ in den „Harry Potter“-Filmen berühmt wurde, erlag den Folgen seiner Krebserkrankung. Für viele ist dieser tragische Tod ein großer Verlust. Doch Alan Rickman hat sich mit seinen Filmen verewigt und wir dadurch wohl jedem noch viele Jahre im Gedächtnis bleiben. Am 11. März erscheint der letzte Film mit Alan Rickman in der Hauptrolle in den amerikanischen Kinos. In „Eye in the Skys“ kann man den Schauspieler noch ein letztes Mal auf der Leinwand bewundern.

Alan Rickman spielt einen englischen Offizier

In „Eye in the Skys“ spielt Alan Rickman einen englischen Offizier, der mit einer schwerwiegenden Frage zu kämpfen hat. So muss er sich entscheiden, ob er einen Angriff mit einer unbemannten Drohne befiehlt. Läuft dieser Angriff jedoch schief, können auch unbeteiligte Personen dabei sterben. Neben Alan Rickman übernehmen auch Helen Mirren (70) und „Breaking Bad“-Star Aaron Paul (36) eine Rolle. Es wird der letzte Film sein, in dem man Alan Rickman als Schauspieler sieht. In der Fortsetzung von „Alice im Wunderland“, „Alive Through the Looking Glass“, war Rickman zuletzt als Synchronsprecher tätig.  

Quiz icon
Frage 1 von 11

"Harry Potter" Quiz Was sind "Muggels"?