Von Mark Read 0
Hit aus Brasilien

"Ai Se Eu Te Pego": Ein Sommerhit im tiefsten Winter

"Nossa!" - Dieser Schlachtruf erobert seit einigen Monaten die ganze Welt, die sich rhythmisch zu Michel Telós Hit "Au Se Eu Te Pego" bewegt. Auch in Deutschland nimmt der sommerliche Ohrwurm des Brasilianers die Charts-Spitze ins Visier.


Obwohl sich viele deutsche Musikfans wohl schwer tun, den Titel fehlerfrei auszusprechen, rangiert "Ai Se Eu Te Pego" jetzt an zweiter Stelle der Download-Charts. Zugegeben: Der Charme der exotischen Mitsing-Nummer macht es schwer, sich nicht dazu zu bewegen. Und genau der Tanz verhalf "Ai Se Eu Te Pego" zum internationalen Durchbruch. Fußball-Megastar Cristiano Ronaldo zelebrierte seinen Torjubel mit dem rhythmischen Tanz, deutsche Starkicker wie Marco Reus und Lewis Holtby haben nachgezogen. Dass der Tanz samt dem "Nossa!"-Schlachtruf auch die EM 2012 beherrschen wird, steht zu erwarten.

In diesem Video sieht man, wie sich die Fußballstars Cristiano Ronaldo, Neymar und Konsorten zu "Ai Se Eu Te Pego" bewegen.

Michel Teló - Ai Se Eu Te Pego Choreo from RocknRollar on Vimeo.

Mit dieser einzigartigen Kombination aus Melodie und Rhythmus schaffte es der Song des brasilianischen Sängers Michel Teló nicht nur in Heimat an die Spitze der Charts, sondern auch in Spanien, Holland, Portugal, Italien und wohl bald auch in Deutschland. Das YouTube-Video wurde bereits über 50 Millionen mal abgerufen, Tendenz stark steigend. Zweifellos ist der Song der exotischste Welthit seit langem. Morgen, am 20. Januar, erscheint die CD-Single zu "Ai Se Eu Te Pego", und auch Michel Telós Album "Na Balada" wird am 10. Februar in Deutschland veröffentlicht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: