Von Kati Pierson 0
Für den Frieden

Adventsfest: Bei Florian Silbereisen brennen die Kerzen vor 6 Millionen

2009 wurde aus dem Adventsfest der Volksmusik das "Adventsfest der 100.000 Lichter". Seitdem zündet Florian Silbereisen jedes Jahr erneut die Kerzen aus einer Flamme in Betlehem an. Dieses Jahr halfen beim Anzünden Roland Kaiser, Lena Valaitis, Roger Whittaker, Rolf Zuckowski und viele mehr.


Am Samstagabend stimmte Florian Silbereisen beim "Adventsfest der 100.000 Lichter" die Zuschauer m Congress Centrum Suhl und auch vor den Fernsehschirmen zu Hause im heimischen Wohnzimmer auf die schönste Zeit ds Jahres ein. Am Freitag gibt es ab 21:00 Uhr im MDR den Blick hinter die Kulissen.

Rolf Zuckowski verabschiedete sich mit der Eröffnung das "Adventsfest der 100.000 Lichter" mit seinem Titel "Winterkinder" und einem bezauberndem Winterchor. Später wurde ihm noch eine Urkunde für das meistverkaufteste deutschsprachige Weihnachtsalbum verliehen. 1,5 Millionen mal gingen seine "Winterkinder" über den Ladentisch. Aber auch der Abschied von der Bühne rückte mit dieser Urkunde näher. Noch ein letztes Mal besang der 63-Jährige seine "Weihnachtsbäckerei" und verabschiedete sich dann besinnlich mit "Wenn das Jahr zu Ende geht".

Roland Kaiser entführte die Zuschauer während seines Weihnachtsmedleys über die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aber der Sänger hatte noch ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für seine Fans im Gepäck. Seine neue Fanedition des Albums "Affären" erschien am 30. November im Handel.

Für Roland Kaiser ist das Weihnachtsfest eine Zeit sich zu "entschleunigen" und zum Friedenslicht aus Betlehem sagte er "wir müssen uns auf die Werte des Friedens besinnen". Da sprach ihm sicher die ihm folgende Sängerin Lena Valaitis mit ihrem Titel "Frieden ist Leben" sicher aus der Seele.

Alexander Rier und seine Geschwister besangen an einem Lagerfeuer sitzend die "Leis muasst sein". Der Sohn des Frontmannes der Kastelruther Spatzen Norbert Rier ist einer der Newcomer des letzten Jahres im deutschen Schlager.

Die Newcomerin der letzten Jahre Ella Endlich präsentierte ihren Erfolgstitel "Küss mich, halt mich, lieb mich" in einer neuen Version mit einem Chor der Sänger von "Christmas Moments" einem musikalischen Weihnachtsmärchen. Später präsentierten Florian Silbereisen, Patrizio Buanne und Ella Endlich einen ganz besonderen Titel. Der Trude Herr-Klassiker "Niemals geht man so ganz" feierte dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Dieses ganz besondere Terzett präsentierte ihn in einem neuen Glanz.

Maite Kelly sang zum ersten Mal in einer Adventsshow einen Titel, denn ihre Mutter ihr schon vorgesungen hatte. Zu "Still, Still, Still" wurde sie von Florian Silbereisen auf der Gitarre begleitet.

In einer Adventsshow darf auch der Klassiker "O Tannenbaum"  nicht fehlen. Am Samstagabend präsentierten ihn Adoro mit den Augsburger Domsinknaben. Stargeiger David Garrett spielt ausverkaufte Konzerte überall auf der Welt und am Vorabend des ersten Advents verirrte sich dieser Weltstar in die thüringische Weltstadt Suhl. Zusammen mit seinem Orchester präsentierte er "Clementi-Sonatina" und den Titel "Beethoven-Scherzo".

Während Kristina Bach den Titel "100.000 Friedenslichter" sang wurde eben diese entzündet. Nino de Angelo besang ein paar Tage zu früh die Zeit "Mitten im Dezember". "Zünden wir ein Lichtlein an" baten Roger Whittaker und seine Tochter Jessica und mit den Sängern von "Christmas Moments" präsentierte er den Titel "Mary's Boy Child".

Den musikalischen Reigen kompletierten Matthias Reim mit "Letzte Weihnacht" einer Coverversion vom Dauerbrenner "Last Christmas", Gotthilf Fischer und Andre Rieu.

Ups jetzt hätten wir ja fast ein ganz besonders Highlight vergessen. Florian Silbereisen stadn in der Show nicht nur neben einem Engel, sondern durfte auch mit zwei ganz besonderen und vor allem blaublütigen Engeln singen. Prinzessin Märtha Louise, Elisabeth Nordeng und Florian Silbereisen präsentieren gemeinsam das norwegische Weihnachtslied "Deilig or jorden".

Mit dieser Show waren Florian Silbereisen und seine Gäste das Highlight des Samstagabend. Über 6 Millionen Zsuchauer verfolgten das Anzünden der 100.000 Lichter live am heimischen Fernseher.


Teilen:
Geh auf die Seite von: