Von Stephanie Neuberger 0
Alles nicht so schlimm?

Adriana Lima: Skandal um ihre Extrem-Diät ein Missverständnis?

Die "Victoria's Secret" Show wird jedes Jahr mit Spannung erwartete. Zahlreiche wunderschöne Models präsentieren die neuste Unterwäsche. In diesem Jahr machte Engel Adriana Lima vor der Show mit Berichten über ihre extreme Diät Schlagzeilen.


In knappen Dessous kann Frau keine Problemzone verstecken. Selbst die Models von "Victoria's Secret" bereiten sich auf die Show sorgfältig vor. Viel Sport und eine gesunde Ernährung sind Pflicht. Ein Engel sorgte aber zuvor mit ihrer Extrem-Diät für heftige Kritik. Adriana Lima ist seit 2000 Unterwäschemodel. Kurz vor dem spektakulären Event offenbarte sie ihren Trainings- und Ernährungsplan. Was die 30-jährige ihren Körper antut, ist schockierend und gefährlich. So erklärte sie dem "Daily Telegraph", dass sie neun Tage vor der Show nur noch Proteinshakes trinke und 12 Stunden vor ihrem Gang über den Catwalk sogar auf jegliche Flüssigkeit verzichtet. Dieses Geständnis löste zurecht Entsetzen und heftige Kritik aus. Jetzt ruderte das Topmodel zurück.

Allem Anschein nach sei ihre Diät gar nicht so extrem, wie sie dargestellt wurde. So erklärte Adriana dem ET Canada, dass sie den strengen Diätplan nicht einhalte und vor der Show durchaus etwas trinkt und isst. Das Supermodel zeigte "ET Canada" sogar ihren Snackvorrat hinter den Kulissen der Show. Dort stand ein Kaffee, Wasser und sogar ein Stück Kuchen. Laut Adriana sei die Darstellung in der britischen Zeitung ein Missverständnis gewesen.

Außerdem erklärte die schöne Brasilianerin, dass sie nur vor der Show sehr auf ihre Ernährung achte und mehr Sport mache. Nach der Show würde sie wieder gesund, aber normal Essen und ihr Sportpensum zurückfahren, so Adriana Lima.

Ihre Extrem-Diät wurde sehr kritisch gesehen und ist auf Dauer auch schädlich für die Gesundheit. Daher sagte Adriana Lima: "Ihr Teenager da draußen, fangt nicht an zu hungern oder ernährt Euch nur von Flüssigkeit. Tut dies nicht, bitte." Allem Anschein nach ist der 30-jährigen bewusst, dass sie eine Verantwortung hat und vor allem Teenager gefährdet sind, ihr nachzueifern.


Teilen:
Geh auf die Seite von: