Von Sabine Podeszwa 0
Adele: Allein erziehend?

Adele: Zu wenig Unterstützung von ihrem Verlobten?

Adele fühlt sich momentan ein wenig verlassen. Während sie sich in den USA um ihr Baby kümmert und nebenbei zahlreiche Preisverleihungen besucht, ist ihr Partner in England geblieben, um sich um seine Firma zu kümmern.


Adele (24) weilt momentan mit ihrem Baby in Los Angeles. Als erfolgreiche Sängerin, die in sämtlichen Preisverleihungen nominiert ist, muss sie natürlich auch an diesen Veranstaltungen teilnehmen. Eigentlich wäre es selbstverständlich, dass ihr Partner Simon Konecki ihr bei den Preisverleihungen beisteht und sie zu den Events begleitet. Doch stattdessen nimmt Adele regelmäßig alleine teil und soll sich fast schon wie eine allein erziehende Mutter fühlen.

Simon ist unterdessen laut Perez Hilton in England geblieben. Als Chef der Wohltätigkeitsorganisation Drop4Drop, die sich für sauberes Wasser einsetzt, ist er angeblich stark eingespannt und kann seine Firma nicht so lange sich selbst überlassen.

Doch eine unbekannte Quelle behauptet, dass es überhaupt kein Problem wäre, stattdessen einen Mitarbeiter mit diesen Aufgaben zu betrauen. Es scheint also, als hätte Simon überhaupt keine Lust, seiner Partnerin in Los Angeles zur Seite zu stehen. Hoffentlich sind dies nicht die ersten Anzeichen einer Beziehungskrise. Mit einem 4-monatigen Baby und einer laufenden Karriere, ist dies das Letzte, was Adele zu wünschen wäre.

Da Adeles Song "Skyfall" für den Oscar nominiert ist, wird sie mindestens noch bis zum 24. Februar, wenn die Oscars verliehen werden, mit ihrem Sohn in den USA bleiben. Ob Simon Konecki bis dahin noch Zeit findet, seine Familie zu besuchen oder gar seine Partnerin zu den Oscars zu begleiten, ist nicht bekannt. Adele soll unterdessen ziemlich gestresst sein und unter Angstzuständen leiden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: