Von Anita Lienerth 0
„Hello“-Sängerin gewinnt vier Preise

Adele räumt bei den Brit Awards ab

Adele räumt bei den Brit-Awards ab

Adele räumt bei den Brit-Awards ab

(© Matrix / imago)

Am Mittwoch wurden bei den Brit Awards in London zahlreiche Musiker geehrt. Dabei gehörte Adele mit ihrem Mega-Hit „Hello“ und dem dazugehörigen Album „25“ zu den Gewinnern des Abends.

Adele (27) durfte bei den Brit Awards am Mittwochabend vier Preise mit nach Hause nehmen! So wurde sie in den Kategorien Bestes Album, Beste Single, Beste britische Künstlerin ausgezeichnet und erhielt für ihren weltweiten Erfolg einen Preis. Diesen verlieh ihr der britische Astronaut Tim Peake (43), der derzeit auf der ISS um die Erde kreist, per Videobotschaft.

Als Bester britischer Künstler wurde James Bay (25) ausgezeichnet. Justin Bieber (21) erhielt den Award als Bester internationaler Künstler. Auch Coldplay und One Direction wurden geehrt. Coldplay bekam den vierten Brit Award als Beste britische Band, One Direction nahm die Auszeichnung für das Beste Video entgegen. Der vor wenigen Wochen verstorbene David Bowie (†69) wurde postum für seinen bleibenden Einfluss auf die britische Kultur geehrt. 

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?