Von Stephanie Neuberger 0
Wegen ihrer musikalischen Erfolge

Adele ist "Entertainerin des Jahres"

Adele ist zur "Entertainerin des Jahres" gewählt worden. Damit setzt sich die Sängerin gegen zahlreiche andere Künstler durch und wurde von der "Assosciated Press" mit dem Titel ausgezeichnet. Ausschlaggebend war unter anderem ihr Titelsong zum neuen James Bond "Skyfall".


In den letzten Monaten ist es eher ruhig um die Sängerin Adele geworden. In der Öffentlichkeit hat sich die Britin schon einige Zeit nicht mehr gezeigt. Grund dafür ist, dass sie in diesem Jahr Mutter wurde und sich auf das Familienleben konzentriert. Doch auch ohne, dass sich die Sängerin zeigt, ist ihre Musik erfolgreich. Im Radio läuft ihre Musik rauf und runter. Derzeit ist Adele unter anderem mit dem Titelsong zum neuen James Bon Film "Skyfall", der gerade in den Kinos läuft, zuhören. Auch damit hat sich Adele innerhalb kürzester Zeit hoch in den Charts platziert. Außerdem wurden von ihrem Album "21" viele Millionen Exemplare verkauft.

Zahlreiche Preise wie Grammys hat Adele bereits für ihre Erfolge eingesackt. Jetzt kommt noch einer hinzu. Die "Assosciated Press“ hat die Musikerin zur "Entertainerin des Jahres" gekürt. Zur Wahl standen unter anderem auch noch Psy, der mit seinem "Gangnam Style" nicht nur den Youtube-Rekord hält, sondern die Welt auch zum Tanzen anstiftete und außerdem "Fifty Shades of Grey"-Autorin E.L. James.

Adele konnte sie aber alle auf die hinteren Plätze verweisen und darf sich jetzt mit dem Titel "Entertainerin des Jahres" schmücken. "Es gab eine wahnsinnige Begeisterung für Adeles Musik, die mir besonders klar wurde, als Teenager den neuen James Bond-Film sehen wollten, weil Adele den Titelsong sing", erklärt ein Redakteur dem Onlinemagazin "Team Leader". Zudem erklärte er, dass man von ihrer Musik umarmt werde.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: