Von Mark Read 0

Adele: Auch Beyonce kann sie nicht stoppen


Das Jahr 2011 war für Adele bisher ein einziger Triumphzug. Ihr Album "21" führte rund um den Globus wochen- und monatelang die Charts an und verkaufte sich millionenfach. Schon einige Mal wurde von Experten ein Ende der Dominanz vorhergesagt, doch bislang konnte niemand die stimmgewaltige Engländerin stoppen. Nach Lady Gaga scheint sich jetzt auch Megastar Beyonce an Adele die Zähne auszubeissen.

Beyonces neues Album "4" muss in England nach zwei Wochen die Spitzenposition abgeben - an Adele. Deren im Januar veröffentlichtes Album "21" kehrt damit wieder dorthin zurück, wo es bereits im Frühjahr satte 16 Wochen am Stück war. Seit Veröffentlichung war die Platte in Adeles Heimat noch nie schlechter als Rang drei platziert. Und ein Ende der Erfolgsstrecke ist nicht abzusehen.

Auch in Deutschland hält sich "21" wacker auf Platz zwei der Albumcharts, und es ist beileibe nicht ausgeschlossen, dass Adele auch hier an die Spitze zurückkehrt und Limp Bizkits "Gold Cobra" vom Thron stößt. Ihre aktuelle Single "Set Fire to the Rain" weigert sich ebenfalls standhaft, die Top Ten zu verlassen. Und in den USA, dem wohl größten Musikmarkt der Welt, liegt Adele ebenfalls auf dem zweiten Rang - hier hat Beyonce noch die Nase vorn. Wie lange noch? Adeles Siegeszug scheint einfach kein Ende zu nehmen. Man gönnt es der sympathischen Engländerin von ganzem Herzen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: