Von Stephanie Neuberger 0
Die große Gewinnerin

Adele: Abräumerin bei den Billboard Awards

Auch bei den Billboard Music Awards hieß die Gewinnerin des Abend Adele. Die Britin räumte einen Preis nach dem anderen ab. Leider holte sich Adele die Trophäen nicht persönlich ab. Neben den Preisträgern wurde auch den verstorbenen Musikgrößen Whitney Houston, Robin Gibb und Donna Summer gedacht.


Adele ist die Abräumerin des Jahres. Kaum ein Musikpreis mit dem die Sängerin nicht überhäuft wird. Nachdem die Britin schon zahlreiche Grammys mit nach Hause nehmen durfte, gingen gestern auch viele Billboard Awards an Adele. Man hatte beinahe den Eindruck, dass Adele in jeder Kategorie gewann, in der sie nominiert war. Auch wenn dieser Eindruck täuschte, gingen alleine 12 Billboard Awards an die Britin. Leider konnte sie die Preise nicht persönlich entgegennehmen. Auch wenn Adele mit 12 Preise ganz weit vorne lag, konnten sich auch andere Musiker und Band über eine Auszeichnung freuen. Coldplay, Lady Gaga, Katy Perry und Lil Wayne waren nur ein paar der weiteren Preisträger. Taylor Swift wurde als "Frau des Jahres" ausgezeichnet.

Bei der Verleihung wurde auch den verstorbenen Stars der Branche gedacht. So wurde sowohl an Donna Summer als auch an Whitney Houston erinnert. Bobbi Kristina gedachte in einer kleinen Rede ihrer verstorbenen Mutter und nahm den Millennium Award stellvertretend entgegen. "Ich möchte allen danken, die uns unterstützten, nicht nur dann, als es gut war, sondern auch, als es nicht so gut lief. Danke, dass ihr soviel Liebe zeigtet, denn sie verdiente es (…) Ich fühle mich so gesegnet, dass ich im Leben dieser unglaublichen Frau sein durfte. Es wird nie wieder so eine wie sie geben", sagte sie über ihre Mutter. Auch dem kürzlich verstorbenen "Bee Gees"-Sänger Robin Gibb wurde gedacht.

Die gesamte Liste aller Preisträger der Billboard Music Awards 2012 könnt ihr Euch hier ansehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: