Von Milena Schäpers 1
Zu schlechte Quoten!

Abruptes Ende für "Anna und die Liebe"

Und eine weitere Telenovela findet ihr Ende. Sat.1 setzt zum Überraschen aller „Anna und die Liebe“ ab!


Der Trend der Soaps scheint langsam vorbei zu sein. Jetzt wird auch die beliebte Sat.1-Telenovela „Anna und die Liebe“ aus dem Vorabendprogramm gestrichen. Viele Fans sind überrascht, denn schon am 30.Januar kann man die Serie mit Jeanette Biedermann in der Hauptrolle nicht wie gewohnt sehen.

Die restlichen Folgen werden auf dem Kanal „Sixx“ ausgestrahlt bis zum endgültigen Ende am 13.April 2012.

„Anna und die Liebe“ startete 2008 mit Jeanette Biedermann als „das schüchternste Mädchen der Welt“ Anna und erfreute über die Jahre immer mehr Fans. 2011 war das Format auf die gleichen Einschaltquoten wie zum Start der Serie gesunken und das reichte anscheinend nicht mehr aus.

Laut Promipool.de lautete dazu die Erklärung von Sat1: „SAT.1 strukturiert bereits ab kommendem Montag seinen Vorabend neu. Wir verabschieden uns von unserer Telenovela 'Anna und die Liebe', die leider trotz des großartigen Einsatzes von Redaktion und Produktion und zahlreichen Optimierungsmaßnahmen nicht mehr den nötigen Zuschauerzuspruch erhält!“ 

„Anna und die Liebe“ wurde mit dem „Wild and Young Award“  in der Kategorie „beste Soap“ ausgezeichnet und die Protagonisten erhielten beim German Soap Award 2011 mehrfache Auszeichnungen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: