Von Alice Hornef 0
Mel Gibsons Filmkinder

Abigail Breslin und Rory Culkin: So sehen die Kinderstars aus „Signs“ heute aus

Die beiden jungen Schauspieler Abigail Breslin und Rory Culkin haben sich ganz schön verändert: aus den einstigen Kinderstars sind zwei junge Erwachsene geworden. Bekannt geworden sind sie als Geschwister aus dem erfolgreichen Film „Signs“ (2002). Doch auch danach konnten die zwei Hollywood-Stars an ihrem Erfolg anknüpfen.

Abigail Breslin und Rory Culkin spielten 2002 in „Signs“

Abigail Breslin und Rory Culkin spielten „Bo“ und „Morgan“ 2002 in „Signs“

(© Granata Images / imago)

Abigail Breslin (18) und Rory Culkin (25) sind richtig erwachsen geworden. In dem erfolgreichen Film „Signs“ waren die beiden noch sehr jung. Rory war bei den Dreharbeiten 13 Jahre und Abigail gerade einmal sechs Jahre alt. In dem Film spielen sie an der Seite von Hollywood-Größen wie Mel Gibson (59) und Joaquin Phoenix (40). Beide konnten an ihren frühen Erfolg anknüpfen.

Abigail für Oscar nominiert

Im Jahr 2007 war Abigail im zarten Alter von elf Jahren sogar für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert. Ihre Rolle als „Olive“ in dem Film „Little Miss Sunshine“ brachte ihr diese Nominierung ein. Doch Abigail spielte seitdem weiterhin erfolgreich in Filmen wie „The Call - Leg nicht auf!“ oder „Im August in Osage County“ an der Seite von Hollywood-Schauspielerin Julia Roberts (47).

Auch Rory dreht noch Filme

Zuletzt konnten wir Rory in Filmen wie „Scream 4“ oder „Runaway Girl“ bewundern, wo er neben seiner Kollegin Chloe Moretz (17) zu sehen war. Auch sein großer Bruder Macaulay Culkin (34) ist ein bekannter Schauspieler. Rorys‘ größter Erfolg ist und bleibt aber der Film „Signs“.

Bildergalerie: So sehen die Kinderstars der 90er aus!


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?