Von Victoria Heider 0
TLC TV-Tipp

„Abgeschminkt – Weniger ist mehr“: Auch Männer haben Styling-Probleme

Größtenteils werden bei „Abgeschminkt – Weniger ist mehr“ Frauen von ihrem trashigen Look befreit und in natürliche Schönheiten verwandelt. Das heißt aber nicht, dass nicht auch viele Männer bei ihrem Outfit daneben greifen und Hilfe brauchen.

Bei der TLC-Sendung „Abgeschminkt – Weniger ist mehr“ haben die Kandidatinnen meist viel zu viel Make-up im Gesicht und tragen viel zu freizügige Kleidung, dank der man die lederbraune Sonnenstudio-Haut sehen kann. Doch auch Männer können bei ihrem Aussehen eine Menge falsch machen.

„Chippendale“-Tänzer für Arme

Zu diesen gehört auch Tomasz. Obwohl er viel Wert auf sein Äußeres legt, stylt er sich sehr unvorteilhaft. Die viel zu langen hoch-gegelten Haare hat er sich zu allem Überfluss blondiert und auch seine Kleiderwahl lässt zu wünschen übrig. Mit Fliege und einer Weste über seinem nackten Oberkörper erinnert er eher an einen billigen Stripper, als an einen netten jungen Mann.

Eigentlich ist er richtig fesch

Nach dem Umstyling ist er aber kaum wiederzuerkennen. Aus dem Möchtgern-„Don Juan“ ist ein echter Schwiegermutter-Liebling geworden. Dank der adretten Frisur, dem strahlend weißen Hemd und schicken Sako merkt man erst, was für ein gutaussehender Typ Tomasz wirklich ist.

Ihr wollt noch mehr unglaubliche Umstylings sehen? „Abgeschminkt – Weniger ist mehr“ kommt werktäglich ab 16.00 Uhr nur auf TLC.


Teilen:
Geh auf die Seite von: