Von Mark Read 0

Aaron Carter: KEIN Kokain von Michael Jackson!


Vorgestern erst ging die Meldung um die Welt, dass Michael Jackson Aaron Carter im zarten Alter von 15 Jahren Kokain gegeben hat. Eine schockierende Nachricht, die ganz deutlich alte Gerüchte um Michael Jackson wieder aufleben lässt. Heute meldet sich Aaron Carters Sprecher zu Wort und dementiert dieses Gerücht vehement.

Das australische OK-Magazin hatte ein Interview mit Aaron Carter gedruckt, in dem er der Reporterin Daphne Barak anvertraut, dass Michael Jackson ihm mit 15 Jahren Kokain und Wein gegeben hatte und seine Mutter daraufhin die Polizei informierte. Aarons Sprecher stellte heute klar, dass Aussagen dieser Art NIE getätigt wurden und diese Geschichte frei erfunden ist.

Um seine eigene Aussage zu untermauern, gibt Aaron Carters Sprecher den Hinweis auf das bei YouTube zu findende Video des Interviews mit Daphne Barak.  Dort wird kein Wort über einen möglichen Kokain- oder Weinkonsum verloren. Wie kommt diese Journalistin also dazu so eine abstruse Geschichte zu erfinden? Es ist traurig, wie viele Leute sich auf Kosten anderer profilieren, auch wenn diese bereits unter der Erde sind.


Teilen:
Geh auf die Seite von: