Von Nils Reschke 1
Keine Satisfaction

50 Jahre auf der Bühne: Das Comeback der Rolling Stones in London

50 Jahre Rolling Stones: Es war an der Zeit, dieses einmalige Bühnenjubiläum der legendären Band mit dem ersten von vorerst fünf Konzerten zu feiern. Die Stones kamen etwas behäbig in die Gänge, lieferten dann aber eine gute Show, jedoch keine, die alle zufrieden stellte.


Bevor die Rock-Veteranen der Rolling Stones am Sonntagabend im O2 Centre in London die Bühne betraten, kamen erst einmal andere Musikgrößen zu Wort. Sir Elton John etwa, auch Iggy Pop oder Nick Cave. Sie alle huldigten in einem Trailer die Stones und ihre Meisterwerke des Rock 'n' Rolls. Ins Rollen kamen die Stones dann aber spürbar langsam. Ihre ersten zwei, drei Songs benötigten Mick Jagger, Keith Richards, Ronnie Wood und Charlie Watts, um Betriebstemperatur zu erreichen. Mit „Paint it Black“ startete dann aber doch ein richtig heißer Abend und die erste von fünf vorerst fünf Shows anlässlich des 50. Bühnenjubiläums der Band.

Die englische Presse hatte im Vorfeld alles getan, um diesen musikalischen Höhepunkt niederzuschreiben. Da war davon zu lesen, dass die Rolling Stones doch schon sehr in die Jahre gekommen seien (was ja bekannt sein dürfte) und dass ihnen bei den Proben schnell die Luft ausgegangen sei (was sich glücklicherweise als unwahr entpuppte). Das Gegenteil war der Fall: Lied für Lied spielten sich Mick Jagger und Co. in einen musikalischen Rausch, ließen brav den einen oder anderen Gaststar auftreten, wie etwa Jeff Beck oder Mary J. Blige. Trotzdem trieb das den Konzertbesuchern dann doch nicht die letzte Zufriedenheit ins Gesicht. Denn ein Klassiker wurde in der Setlist schmerzlich vermisst: „Satisfaction“ spielten die Rolling Stones nicht. Zufrieden dürften sich aber die Konzertveranstalter die Hände gerieben haben bei stolzen Ticketpreisen im mittleren dreistelligen Bereich rund um 500 Euro.

Diese Songs spielten die Rolling Stones im O2 Centre in London:

I Wanna Be Your Man – Get Off of My Cloud – It's All Over Now – Paint It Black – Gimme Shelter – Wild Horses – All Down the Line – I'm Going Down – Out of Control – One More Shot – Doom and Gloom – It's Only Rock 'n' Roll (But I Like It) – Honky Tonk Women –  Before They Make Me Run – Happy – Midnight Rambler – Miss You – Start Me Up – Tumbling Dice – Brown Sugar – Sympathy for the Devil – Zugabe: You Can't Always Get What You Want – Jumpin' Jack Flash.


Teilen:
Geh auf die Seite von: