• Home
  • Videos
  • Netflix' „Tote Mädchen lügen nicht“: Noch mehr Warnhinweise hinzugefügt
3. Mai 2017 - 22:01 Uhr / Sofia Schulz

Netflix' „Tote Mädchen lügen nicht“: Noch mehr Warnhinweise hinzugefügt

Einerseits sind Depressionen und Suizid ein wichtiges Thema, über das mehr gesprochen werden muss. Andererseits birgt das auch Gefahren der Nachahmung. Mit diesem Thema muss sich nun auch die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ (Original „13 Reasons Why“) auseinandersetzen, wie ihr im Video sehen werdet.

Während die einen ganz begeistert von der Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ (Original „13 Reasons Why“) sind, sehen viele andere auch eine Gefahr in dem Teenie-Drama. Weil es in der Serie um Depressionen und Selbstmord geht, hat Netflix jetzt noch mehr Warnhinweise hinzugefügt. Wie genau das aussieht und welche Gefahren das Thema birgt, erfahrt ihr im Video.