• Home
  • TV & Film
  • „Unter Uns“: Bei „Pacos“ OP läuft etwas gewaltig schief
2. Oktober 2017 - 16:22 Uhr / Sofia Schulz

Er schwebt in Lebensgefahr

„Unter Uns“: Bei „Pacos“ OP läuft etwas gewaltig schief

Hat er zu viel riskiert? Es geht um Leben und Tod bei „Unter Uns“: Bei „Pacos“ Operation läuft nichts nach Plan. Er erleidet einen Herzstillstand und schwebt damit in Lebensgefahr!

„Unter Uns“-Sorgenkind „Paco“ (Milos Vukovic, 36) hat sich trotz hoher Risiken dazu entschlossen, an einer neuen Studie teilzunehmen und einem neuen Operationsverfahren zuzustimmen: Er will endlich raus aus dem Rollstuhl und wieder laufen können. Doch die OP ist gefährlich und „Paco“ könnte danach vom Hals ab gelähmt sein. Auch wenn „Elli“ (Nora Koppen, 28) ihre Bedenken hat, steht sie „Paco“ zur Seite. Doch dann scheint alles schief zu gehen.

Als „Paco“ operiert wird, steckt „Elli“ verzweifelt im Fahrstuhl fest - und im OP läuft nichts nach Plan: „Paco“ erleidet einen Herzstillstand und schwebt in Lebensgefahr.

Ob die Ärzte „Paco“ noch retten können, erfahrt ihr immer werktags um 17.30 Uhr bei „Unter Uns“ auf RTL.