• Home
  • TV & Film
  • „The Voice of Germany“: So waren die Quoten der Auftaktshow
20. Oktober 2017 - 11:02 Uhr / Lara Graff

Die Zuschauer waren begeistert

„The Voice of Germany“: So waren die Quoten der Auftaktshow

„The Voice of Germany“ ist zurück! Es gibt ein neues Gesicht bei den Coaches und jede Menge Talente. Gleich zum Auftakt legt die Castingshow einen starken Start hin.

Am Donnerstag startete „The Voice of Germany“ in eine neue Runde. Wieder mit dabei in der siebten Staffel sind Samu Haber (41), Yvonne Catterfeld (37), Michi Beck (49) und Smudo (49) von Die Fantastischen Vier sowie „The Voice Kids“-Coach Mark Forster (33). Die Castingshow legte zum Auftakt einen starken Start hin! Nicht nur übertrumpfte die gestrige Folge die Auftakt-Marktanteile des Vorjahres, sondern erzielte auch den zweitbesten Premieren-Marktanteil seit der zweiten Staffel in 2012.

Laut „Quotenmeter“ erzielte ProSieben einen Marktanteil von 24,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen mit den ersten Blind Auditions. 3,77 Millionen Zuschauer schalteten insgesamt ein, damit kam „The Voice“ auf einen Gesamtmarktanteil von 13,5 Prozent. Somit konnte sich ProSieben den Tagessieg sichern. Die erste Folge der Castingshow bestach von Anfang an mit außergewöhnlichen Stimmtalenten, wie etwa die Travestie-Künstlerin Jade Pearl Baker