• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Dieser Charakter ist schwul
28. November 2017 - 15:45 Uhr / Andreas Biller

Jetzt ist es raus

„Sturm der Liebe“: Dieser Charakter ist schwul

Jetzt müssen die weiblichen „Sturm der Liebe“-Fans besonders tapfer sein. In der ARD-Serie outet sich ein extrem beliebter männlicher Hauptcharakter als schwul: „Boris“ (Florian Frowein).

Das erklärt bei „Sturm der Liebe“ so einiges: „Boris“ (Florian Frowein, 29) ist schwul. Der Sohn von „Christoph“ (Dieter Bach, 51) outet sich gegenüber seiner Freundin „Tina“ (Christin Balogh, 32), bittet sie aber um Geheimhaltung. Der Grund: Sein Vater ist extremst homophob.

Wie Schauspieler Florian Frowein in einem Clip auf der Instagram-Seite von „Sturm der Liebe“ erklärt, kommt es für seinen Charakter überhaupt nicht in Frage, sich zu outen. „‚Boris‘ will es seinen Vater immer Recht machen“, sagt er. Demnach sei es der „worst-case“, wenn „Christoph“ herausfinden sollte, dass einer seiner Söhne schwul ist. Ob er es dennoch herausbekommt, seht ihr wie immer werktags bei „Sturm der Liebe“ um 15.10 Uhr in der ARD.