• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „André“ gesteht seinen One-Night-Stand mit „Susan“
27. September 2017 - 12:44 Uhr / Manuela Hans

Wie wird „Melli“ den Betrug auffassen?

„Sturm der Liebe“: „André“ gesteht seinen One-Night-Stand mit „Susan“

Kommt es bei „Sturm der Liebe“ zu einer neuen Trennung? Nachdem „André“ einen One-Night-Stand mit „Susan“ hatte, plagt ihn das schlechte Gewissen und er möchte den Betrug „Melli“ gestehen. Doch „Susan“ hat einen anderen Plan.

Nachdem „Rebecca“ (Julia Alice Ludwig, 32) und „William“ (Alexander Milz, 31) bei „Sturm der Liebe“ endlich zueinander gefunden haben, scheint eine andere Liebe auseinander zu brechen. Denn „Andrés“ (Joachim Lätsch, 61) Flirterei mit „Susan“ (Marion Mitterhammer, 52) nimmt ein bitteres Ende. Die beiden landen im Bett. Geplagt von seinem schlechten Gewissen möchte der Koch seinen Betrug nun am liebsten seiner Lebensgefährtin „Melli“ (Bojana Golenac, 47) beichten, welche sowieso schon seit einiger Zeit misstrauisch ist.

Nachdem nun auch noch ein Gespräch über diese verhängnisvolle Nacht von „André“ und „Susan“ von „Fabiens“ Kamera aufgezeichnet wurde, versucht der Koch des „Fürstenhofs“ alles, um an die Videoaufnahmen zu kommen. Aus Angst, seine Lebensgefährtin könnte sein Geheimnis von jemand anderem erfahren, möchte „André“ endlich Klartext sprechen. Doch „Susan“ ist dagegen und schafft es sogar, die Aufnahmen zu löschen.

Als „Susan“ auf „Fabien“ trifft, bietet sich ihr die Gelegenheit, dessen Kamera ins Wasser fallen zu lassen. Die Aufnahmen scheinen dadurch gelöscht zu sein. Doch zeitgleich hat „André“ schon einen Entschluss gefasst: Er beichtet „Melli“ seinen Seitensprung!

Ob „Susan“ „André“ noch rechtzeitig aufhalten kann oder dieser tatsächlich „Melli“ alles gesteht, seht ihr heute Nachmittag ab 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ im Ersten.