1. Oktober 2017 - 11:15 Uhr / Sofia Schulz

Guter Einstieg für den TV-Koch

„Schlag den Henssler“: So waren die Quoten

Steffen Henssler gelang es in seinem Debütauftritt, sich gegen seinen ersten Kandidaten in „Schlag den Henssler“ durchzusetzen - bei der TV-Konkurrenz sah das allerdings ein bisschen anders aus!

Nach Stefan Raabs (50) unglaublichem Erfolg mit „Schlag den Raab“ und der Nachfolge-Produktion „Schlag den Star“ begann am Samstag eine neue Ära: Die ProSieben-Neuauflage „Schlag den Henssler“ flackerte das erste Mal über die deutschen Fernsehbildschirme. Auch wenn TV-Koch Steffen Henssler (45) sich gegen seinen ersten Kandidaten durchsetzte, war der wahre Gewinner des Abends doch jemand anders.

„Das Supertalent“ vs „Schlag den Henssler“

Gleich zwei große Formate traten am Samstagabend im Quoten-Duell gegeneinander an. Der große Gewinner des Abends war mit 22,9 Prozent Marktanteil eindeutig „Das Supertalent“, bei dem unter anderem ein früherer Superstar einen Comeback-Versuch startete.  Doch auch „Schlag den Henssler“ war mit 16,9 Prozent Marktanteil ein Erfolg, mit dem sich gut arbeiten lässt. Das berichtet „Quotenmeter“. 

An das Original mit Stefan Raab kam man allerdings noch lange nicht heran: Der Publikumsliebling und Entertainer lockte vor drei Jahren durchschnittlich zweieinhalb Millionen Zuschauer vor die Bildschirme - rund 800.000 mehr als Steffen Henssler.