24. November 2017 - 18:32 Uhr / Administrator User

Das geheimnisvolle Hollywood-Paar

Rooney Mara und Joaquin Phoenix daten sich

Aus Freundschaft wurde Liebe. Rooney Mara und Joaquin Phoenix kennen sich zwar schon sehr lange, doch gefunkt haben soll es erst 2016 bei den Dreharbeiten zu ihrem gemeinsamen Film „Maria Magdalena“. Die Geschichte ihrer Liebe gibt es hier.

Rooney Mara (32) und Joaquin Phoenix (42) lernten sich 2012 bei den Dreharbeiten zu „Her“ kennen. 2016 standen sie zuletzt für das Bibeldrama „Maria Magdalena“ gemeinsam vor der Kamera. Phoenix nahm seine Rolle sogar unter anderem an, weil „Die Verblendung“-Star Rooney Mara mitspiele, wie er im Interview mit der „New York Times“ verriet. „Page Six“ berichtete schon während des Drehs zu „Maria Magdalena“, dass die beiden mehr seien als nur Freunde  - und die Gerüchteküche begann zu brodeln.

Rooney Mara und Joaquin Phoenix: Aus Freundschaft wurde Liebe

Im Mai dieses Jahres begleitete Rooney Joaquin nach Cannes zu den Internationalen Filmfestspielen, wo Phoenix als Bester Schauspieler ausgezeichnet wurde. Dort entstanden die ersten Bilder, die sie händchenhaltend zeigten. Mittlerweile scheint es ganz offiziell: Joaquin Phoenix und Rooney Mara sind ein Paar! Die „New York Times“ berichtet sogar, dass die beiden Schauspieler mittlerweile zusammen wohnen.

Rooney Mara spielte „Lisbeth Salander“ in „Die Verblendung“

Rooney ist unter anderem aus dem Film „Die Verblendung“ (2011) bekannt. Darin spielte sie an der Seite von Daniel Craig die Rolle der „Lisbeth Salander“. Der Film hat ihre Karriere extrem vorangetrieben. Die 32-Jährige war für ihre Darstellung sogar für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin nominiert.