• Home
  • TV & Film
  • Nach dem Tod ihres Ehemanns: Fiona Erdmann meldet sich das erste Mal zu Wort
1. September 2017 - 08:55 Uhr / Lara Graff

Nach dem schweren Schicksalsschlag für die „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin

Nach dem Tod ihres Ehemanns: Fiona Erdmann meldet sich das erste Mal zu Wort
Fiona Erdmann

Fiona Erdmann

Sechs Wochen nach dem tödlichen Unfall ihres Noch-Ehemanns meldet sich Fiona Erdmann das erste Mal via Facebook zu Wort. Seit Juli hatte sich das Model von den sozialen Medien gänzlich zurückgezogen.

Es waren zwei schwere Jahre für Fiona Erdmann (28). Erst letztes Jahr verlor die Ex-„Germany's Next Topmodel“-Teilnehmerin ihre Mutter nach deren jahrelangem Kampf gegen eine Nervenkrankheit. Nun verstarb im Juli ihr Noch-Ehemann Mohammed bei einem Motorradunfall. Nach dem Tod ihres Mannes herrschte bei Fiona Erdmann absolute Stille, sie änderte ihr Facebook-Profilfoto zu einem schwarzen Bild und interagierte nicht mehr auf den Sozialen Medien. Aber sechs Wochen nach dem tragischen Unfall meldet sich das Model nun das erste Mal auf Facebook zu Wort.

In einem langen Post bedankt sich Fiona bei ihren Fans für deren Unterstützung und entschuldigt sich für ihr Schweigen. Seit Wochen versucht sie ihre Gefühle in Worte zu fassen, doch bis jetzt sei ihr das noch nicht gelungen. „Allerdings bin ich einfach immer noch sprachlos, fassungslos und mir fällt es noch immer schwer, die richtigen Worte für all Das zu finden“, schreibt Fiona, „Vor allem, weil das Leben gerade einen Sack voll mit negativen Ereignissen über mich ausschüttet und eigentlich jeden Tag neue Dinge passieren, die mich noch nicht einmal dazu kommen lassen, zu trauern oder mich einmal mit mir selbst zu befassen.“ Das einzige, was für sie im Moment zähle, sei weiterzumachen.

Mohammed war Fiona Erdmanns große Liebe

Mohammed war Fionas Jugendliebe, die beiden waren elf Jahre ein Paar, 2010 heirateten sie. 2015 folgte die Trennung, zur Scheidung kam es allerdings nie. „Aber ich bin unendlich traurig, meine Gedanken an Mohamed reißen nicht ab“, gesteht Fiona in ihrem emotionalen Post, „Ich möchte zu all den Geschehnissen und meinen Gefühlen unbedingt was sagen. Nur kann ich das halt nicht jetzt. Ich hoffe, ihr versteht das.“ Das Model hatte aber auch gute Nachrichten, sie hat sich entschlossen, in ihren Beruf zurückzukehren, um im Alltag wieder mehr Normalität zu bekommen. Hoffentlich gelingt ihr das und sie bleibt von weiteren Schicksalsschlägen verschont.