• Home
  • TV & Film
  • Nach „Pan Tau“: So erging es Schauspieler Otto Šimánek (†67)
7. September 2017 - 15:29 Uhr / Alina Wiedemann

„Pan Tau“ hat den Schauspieler geprägt

Nach „Pan Tau“: So erging es Schauspieler Otto Šimánek (†67)
Otto Šimánek

Otto Šimánek alias „Pan Tau“

Acht Jahre spielte Otto Šimánek den Zauberer „Pan Tau“. Neben der gleichnamigen Serie wurde noch ein Kinofilm mit Šimánek produziert. Was der Schauspieler danach gemacht hat, erfahrt ihr im Artikel.

Der tschechische Schauspieler Otto Šimánek (†67) verkörperte den Zauberer „Pan Tau“ von 1970-1978. Die Serienrolle ist wohl eine der bekanntesten Märchenfiguren des zwanzigsten Jahrhunderts. Der Zauberer war vorwiegend stumm und hatte seine Zaubereien mittels Gesten verdeutlicht. Otto Šimánek wurde durch die Rolle „Pan Tau“ sehr geprägt und verkörperte sie auch im späteren Leben wiederholt.

Erfolgreich mit Kinderserien

Nach „Pan Tau“ spielte Šimánek in verschiedenen Sendungen mit, insbesondere in Kinderserien. 1980 verkörperte er einen Detektiv in „Luzie, der Schrecken der Straße“, die Serie war damals in der ARD zu sehen. Danach folgten weitere Fernsehserien. Zehn Jahre nachdem „Pan Tau“ geendet hatte, wurde ein gleichnamiger Film produziert. Otto Šimánek schlüpfte dabei wieder in die Rolle des Zauberers.

Nebenbei unterrichtete er Pantomime in Prag und gehörte dem Ensemble des Prager Stadttheaters an. Privat ist über den Schauspieler nicht viel bekannt. Er war mit Ludmila Muchová- Šimánková verheiratet und hatte eine Tochter mit ihr.

Letzter Auftritt

1990 kehrte Šimánek ein letztes Mal in die Rolle des „Pan Tau“ zurück, in dem Musikvideo zu Nenas Hit „Du bist überall“. Nena sagte im Gespräch mit „Planet Interview“: „‚Pan Tau‘ hat mich als Kind aufgefangen.“

Zwei Jahre später erlag Otto Šimánek in Prag seinem Krebsleiden. Er wurde 67 Jahre alt. 

Die Produktionsfirma Caligari hat sich jetzt die Rechte für „Pan Tau“ gesichert. Der Kinder-Klassiker soll 2020 in einer Neuauflage wieder ins Fernsehen kommen, genau passend zum 50. Jubiläum.