• Home
  • TV & Film
  • Maria Sebaldt: Das macht der Star aus „Ich heirate eine Familie“ und „Die Wicherts von nebenan“ heute
11. Oktober 2017 - 15:01 Uhr / Selina Jüngling

Die beliebte Schauspielerin nach ihren Serienrollen

Maria Sebaldt: Das macht der Star aus „Ich heirate eine Familie“ und „Die Wicherts von nebenan“ heute

In den Achtzigern war Maria Sebaldt aus dem deutschen Fernsehen kaum wegzudenken. Ihre Rollen in den Serien „Ich heirate eine Familie“ und „Die Wicherts von nebenan“ machten die sympathische Schauspielerin zu DEM deutschen TV-Star.

Schon in den Fünfzigern gehörte Maria Sebaldt (87) zu den großen Kinostars Deutschlands. Sie spielte unter anderem in Filmen neben Heinz Rühmann (†92) und Heinz Erhardt (†70). Zwischen 1953 und 1964 machte die Schauspielerin sage und schreibe 34 Filme! Danach folgten Auftritte in Serien wie „Der Kommissar“, „Derrick“, „Tatort“ und „Das Traumschiff“, bis sie 1983 eine Hauptrolle in „Ich heirate eine Familie“ und dann 1986 in „Die Wicherts von nebenan“ ergatterte.

Maria Sebaldt war ein deutscher Kinostar

Nach Beendigung der beiden ZDF-Sendungen hielt Sebaldt sich mit Gastrollen in verschiedenen TV-Shows über Wasser. Unter anderem mit mehreren Auftritten in „Das Traumschiff“, „Küstenwache“ und „Der Bulle von Tölz“.

2004 verkörperte sie in einer Rosamunde-Pilcher-Verfilmung die Figur der „Holly Winterborough“, woraufhin 2008 eine Nebenrolle in der deutschen Liebeskomödie „1:0 für das Glück“ folgte. Das letzte Mal im TV zu sehen war die heute 87-Jährige 2014 in einem ihrer vielen Gastauftritte in „Das Traumschiff“. Seit 2000 leiht Maria Siebaldt außerdem ihre Stimme für Hörbücher.

Aus ihrer langjährigen Ehe mit Robert Freitag (†94) stammt eine Tochter (*1967).

Bildergalerie: Das wurde aus den „Wicherts von nebenan“-Stars