• Home
  • TV & Film
  • Lady Dianas (†36) Bruder Charles Spencer: Er wurde wegen William und Harry angelogen
27. Juli 2017 - 11:01 Uhr / Lara Graff

Prinz William & Prinz Harry wollten nicht hinter Dianas Sarg laufen

Lady Dianas (†36) Bruder Charles Spencer: Er wurde wegen William und Harry angelogen
Prinz Philip, Prinz William, Charles Spencer, Prinz Harry und Prinz Charles

Prinz Philip, Prinz William, Charles Spencer, Prinz Harry und Prinz Charles bei der Beerdigung von Lady Diana

In einem Interview spricht Dianas Bruder Charles Spencer so offen wie nie über die Beerdigung von Lady Diana. Dabei deckt er auf, dass Prinz Harry und Williams eigentlich nie hinter dem Sarg ihrer verstorbenen Mutter laufen wollten.

Erst kürzlich sprach Prinz Harry (32) darüber, wie schwer es für ihn war, hinter dem Sarg seiner Mutter bei Lady Dianas (†36) Beerdigung zu gehen. Nun meldete sich auch Charles Spencer (53), der jüngere Bruder von Diana, zu dem Thema zu Wort. In einem Interview mit dem britischen Radiosender „Radio 4“ deckt er auf, dass man ihn bezüglich Prinz William (35) und Prinz Harry damals angelogen hatte.

„Die schlimmste halbe Stunde meines Lebens“ - Charles Spencer

Spencer erzählt, dass ihm gesagt wurde, William und Harry wollen hinter Dianas Sarg laufen, was nicht der Fall war. „Es war bizarr und grausam, dass die Prinzen das machen musste“, sagte der 53-Jährige im Interview, „selbst für mich war es die schlimmste halbe Stunde meines Lebens.“ Charles Spencer erzählt, dass der ganze Prozess der Beerdigung für ihn und die Prinzen sehr schwer war. „Uns wurde gesagt‚ schaut einfach geradeaus‘“, offenbart der Graf. Weiterhin erzählt er, dass es für sie ein qualvolles Erlebnis war, da alle während der Beerdigung von einer Welle von tiefer Trauer und Schmerz erfasst wurden, dies aber nicht zeigen durften. „Selbst heute habe ich noch Albträume von diesem Tag“, gesteht Charles Spencer.

Das Radiointerview wurde anlässlich des 20. Todestages von Lady Diana abgehalten. Des Weiteren werden zu diesem Anlass auch in Deutschland zahlreiche Diana-Dokus im TV zu sehen sein.