6. Oktober 2017 - 11:01 Uhr / Alina Wiedemann

„Bessin“ ist ihr neues Modelabel

Ilka Bessin startet als Designerin durch

Ilka Bessin ist den meisten Fans als die Kunstfigur Cindy aus Mahrzahn bekannt, doch diese Karriere hat sie 2016 beendet. Die Komikerin hat jetzt ein ganz anderes Projekt begonnen und entwirft Klamotten.

Ilka Bessin (45) hat 2016 ihre Karriere als Cindy aus Mahrzahn beendet und sich erst im Juli wieder zurückgemeldet - ganz ohne Kunstfigur. Neben ihrem Job beim Fernsehen ist Ilka jetzt auch als Designerin tätig. Mit ihrem eigenen Modelabel „Bessin“ gestaltet sie Mode für Frauen mit Größe 42 bis Größe 54.

Hintergrund der Idee als Designerin durchzustarten: Ilka war verzweifelt darüber, dass es die stylischen Klamotten nie in ihrer Größe gab. Deshalb kam sie auf die Idee, ihr eigenes Label zu gründen: „Wir wollen coole Mode für starke Frauen machen“, erklärt Ilka Bessin in der Pressemitteilung. Die Kollektion ist für Frauen jedes Alters ausgelegt und seit dem 5. Oktober 2017 online erhältlich.

Trotz ihrer neuen Beschäftigung als Designerin ist Ilka Bessin immer noch als Komikerin tätig. Im März 2018 geht mit ihrem neuen Programm „Abgeschminkt“ auf Tour.