• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: Denkt „Lilly“, „Jule“ wollte Suizid begehen?
16. October 2017 - 17:29 Uhr / Andreas Biller

Sie verletzt sich an den Pulsadern

GZSZ: Denkt „Lilly“, „Jule“ wollte Suizid begehen?

Iris Mareike Steen verlängert ihren Vertrag

Für „Jule“ läuft es bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ alles andere als gut: Ihr Ausbildungsplatz ist weg und dann ist „Tuner“ auch noch mit „Lilly“ zusammen. Begeht sie vor Kummer einen furchtbaren Fehler?

Das Beziehungsende zwischen „Tuner“ (Thomas Drechsel, 30) und „Jule“ (Luise von Finckh, 23) belastet „Jule“ sehr. Schließlich kann sie dem Liebesglück ihres Ex-Freundes mit seiner neuen Flamme „Lilly“ (Iris Mareike Steen, 25) auch nicht entfliehen, obwohl „Tuner“ nicht einmal in Berlin ist.

Bei einem Telefonat, bei dem sie sich auf neue Ausbildungsstelle bewerben möchte, passiert ihr dann ein Unfall: Sie rutscht mit der Schere ab und schneidet sich an der Pulsader. Die Szenerie ist eigentlich eindeutig und sieht dramatisch aus. Ausgerechnet „Lilly“ bekommt den Vorfall mit und zieht sofort besorgte Schlüsse. Kann „Jule“ sie davon überzeugen, dass sie sich nicht selbst töten wollte? „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ seht ihr täglich um 19.40 Uhr auf RTL.