• Home
  • TV & Film
  • GZSZ-Auflösung naht: „Sunny“ weiß endlich, wem sie glauben kann
1. August 2017 - 10:16 Uhr / Andreas Biller

„Chris“ vs. „Felix“

GZSZ-Auflösung naht: „Sunny“ weiß endlich, wem sie glauben kann
Valentina Pahde

GZSZ-Star Valentina Pahde zeigt ihre neue Frisur

Das Liebeschaos bei GZSZ zwischen „Sunny“, „Chris“ und „Felix“ kommt seiner Auflösung immer näher. Nach „Chris‘“ verzweifeltem Appell an „Sunny“ scheint diese jetzt endlich zu wissen, wem sie glauben soll und kann. Hier lest ihr, was in den nächsten zwei Folgen passiert. Vorsicht, Spoiler!

Die Frustration über „Sunnys“ (Valentina Pahde, 22) und „Chris‘“ (Eric Stehfest, 28) Situation scheint endlich beendet zu werden. Während sie am Dienstag bei GZSZ noch davor kneift, „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 35) mit seinen Taten zu konfrontieren, glaubt sie nun endgültig „Chris'“ Version der Geschichte.

Doch sie kann ihrer Wut noch nicht freien Lauf lassen. Nur, wenn sein Bruder nichts von „Chris‘“ Genesung weiß, kann er vielleicht noch seine Unschuld beweisen. Daher muss „Sunny“ wohl gute Miene zum bösen Spiel machen und ihr Eheleben mit „Felix“ so gut es geht normal weiterführen.

Die neue Folge „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ gibt es täglich, um 19.40 Uhr auf RTL.