• Home
  • TV & Film
  • Ex-„Grey's Anatomy“-Star Sandra Oh: Das macht die „Cristina Yang“-Darstellerin heute
28. Oktober 2017 - 16:01 Uhr / Saskia Theiler

So erging es der Schauspielerin seit dem Serienausstieg

Ex-„Grey's Anatomy“-Star Sandra Oh: Das macht die „Cristina Yang“-Darstellerin heute

Als „Cristina Yang“ gelang Sandra Oh in der beliebten Ärzteserie „Grey's Anatomy“ 2005 der große Durchbruch. Fast zehn Jahre nach Serienstart verließ sie das Format. Wir verraten euch, was die Schauspielerin heute macht.

In den ersten neun Staffeln der Ärzteserie „Grey's Anatomy“ gab es ein unzertrennliches Team: „Meredith Grey“ (Ellen Pompeo, 47) und „Cristina Yang“ (Sandra Oh, 46). So unterschiedlich sie auch in mancherlei Hinsicht sein mochten, waren sie beste Freundinnen und gingen durch dick und dünn miteinander. Umso bestürzter reagierten die Fans des US-Hits, als 2014 bekannt wurde, dass Sandra Oh die Erfolgsserie nach neun Jahren verlassen wird. Doch mit dem Ende ihrer Rolle als hart arbeitende Chirurgin war die schauspielerische Karriere der koreanisch-kanadischen Darstellerin noch lange nicht vorbei.

Sandra Oh: Sie arbeitet immer noch als Schauspielerin

Seit ihrem Serienausstieg vor drei Jahren war die 46-Jährige in zahlreichen Serien zu sehen, unter anderem in „Shitty Boyfriends“ und zuletzt in der ABC-Serie „American Crime“. 2015 spielte sie darüber hinaus an der Seite von Melissa McCarthy (47) und Susan Sarandon (71) in der Komödie „Tammy – Voll abgefahren“. Außerdem lieh sie in mehreren Produktionen verschiedenen Charakteren ihre Stimme. So zum Beispiel 2016 in „Milli + Maunz“ oder im selben Jahr in „Window Horses“. 2018 soll sie außerdem im Streifen „Meditation Park“ eine Rolle übernehmen.

Seit ihrer 2007 geschiedenen Ehe zu Regisseur und Produzent Alexander Payne (56) ist sie mit Musiker Andrew Featherston liiert.