• Home
  • TV & Film
  • „Die Wicherts von nebenan“: Das macht Jochen Schroeder alias „Rüdiger“ heute
3. November 2017 - 17:15 Uhr / Sofia Schulz

Er lebt für die Schauspielerei

„Die Wicherts von nebenan“: Das macht Jochen Schroeder alias „Rüdiger“ heute

Jochen Schroeder ist den meisten als „Rüdiger“ aus „Die Wicherts von nebenan“ oder als „Mischa“ aus „Die Schwarzwaldklinik“ bekannt. Noch heute wird der Schauspieler auf der Straße auf diese Rollen angesprochen - doch heute widmet er sich nicht mehr primär den TV-Rollen, sondern spielt Theater.

Jochen Schroeder (63) kam über Umwege zur Schauspielerei: Nachdem er eine kaufmännische Lehre abgeschlossen hatte, arbeitete er noch als Metzgergehilfe, LKW-Fahrer und Schlafwagenschaffner, bis er sich im Jahr 1976 ganz der Schauspielerei widmete.

Jochen Schroeder: Schauspieler mit Leib und Seele

Bekannt wurde Jochen Schroeder als „Mischa“ in der ZDF-Serie „Die Schwarzwaldklinik“, wo er insgesamt vier Jahre und 53 Folgen lang die Rolle des stets gut gelaunten Krankenpflegers spielte. Insgesamt war Jochen Schroeder in seiner langen Karriere an mehr als 35 Produktionen beteiligt und eine seiner bekanntesten Rollen war sicher die des „Rüdiger“ in der ZDF-Familienserie  Die Wicherts von nebenan“.

Der Schauspielerei ist er bis heute treu geblieben: Er betreibt ein Tourneetheater und tourt hauptsächlich durch das Ruhrgebiet: „Wir haben auch schon in Hallen für 1500 Leute vor 150 frierenden Zuschauern gespielt. Dafür bin ich mir nicht zu schade“, erzählt er der „Bild“.

Privates Glück mit Ehefrau Helga

Mit seiner Frau Helga ist Jochen seit knapp 40 Jahren zusammen, seit 15 Jahren ist das Paar verheiratet.