• Home
  • TV & Film
  • „Die Rosenheim Cops“-Star Steffen Wink: Nach Flugzeugabsturz im Krankenhaus
18. Oktober 2017 - 13:35 Uhr / Selina Jüngling

Notlandung mit Leichtflugzeug

„Die Rosenheim Cops“-Star Steffen Wink: Nach Flugzeugabsturz im Krankenhaus

Das Glück war auf seiner Seite: Bei einer Notlandung mit einem Leichtflugzeug brach sich Hobby-Pilot Steffen Wink „nur“ einen Lendenwirbel und sein rechtes Fersenbein. Seine Begleitung kam sogar ohne Blessuren davon.

Das ging gerade nochmal glimpflich aus! Als der TV-Star Steffen Wink (50), den man aus „Die Rosenheim Cops“ und „Schimanski“ kennt, mit seiner Begleitung einen Ausflug mit einem Leichtflugzeug macht, fällt auf einmal der Propeller aus. „Da wir zu dem Zeitpunkt noch nicht genug Auftrieb hatten, fiel die Maschine sofort. Ich habe noch versucht, sie hochzureißen, aber es war nichts mehr zu machen, berichtete der Schauspieler der „Bild“. 

Wink kam mit einem Lendenwirbel- und Fersenbeinbruch davon, während sein Begleiter gänzlich unverletzt blieb. Eine riesige Erleichterung für den Zweifach-Papa: „Ich bin einfach froh, am Leben zu sein. Es war verdammt knapp. Ein Schock. Jetzt muss ich mich erholen“.  

Er wurde mittlerweile von der Intensivstation auf die Normalstation eines Münchener Krankenhauses verlegt.