• Home
  • TV & Film
  • „Berlin Tag und Nacht“: Hat Mandy Paula mit Absicht verletzt?
9. November 2017 - 16:44 Uhr / Lara Graff

Das Drama geht in die nächste Runde

„Berlin Tag und Nacht“: Hat Mandy Paula mit Absicht verletzt?

Der Stachel, dass Basti sich für Mandy und nicht für sie entschieden hat, sitzt immer noch tief bei Paula. Daher versuchen sie und die anderen, Mandy aus der „Schnitte“ zu ekeln. Doch die Situation eskaliert und es kommt zum folgenschweren Vorfall.

Bastis und Mandys neue Liebe wird bei „Berlin Tag und Nacht“ weiterhin auf die Probe gestellt. Nachdem sich Basti für Mandy und gegen seine Ehefrau Paula entschieden hat, droht die Situation zu eskalieren. Alle stellen sich auf Paulas Seite und auch im Friseursalon „Schnitte“, an dem Mandy und Paula Teilhaberinnen sind, wird die Situation für Mandy ungemütlich. Die anderen versuchen sie aus der „Schnitte“ rauszuekeln und bei Mandy liegen die Nerven blank. Wütend erklärt sie Paula: „Ich lass mich von Dir nicht aus der Schnitte rausschmeißen. Ich bleibe hier.“ 

So geht es bei „Berlin - Tag & Nacht“ weiter

Nach einer Partynacht von Paula und Finja findet Mandy Hundekot in ihrem Bett und flippt aus. Basti versucht, sie zu beruhigen: Die wollen, dass Du platzt. Das darfst Du nicht zulassen. Dann gewinnen sie.“ Mandy verspricht, sich nicht weiter provozieren lassen. Doch Paula hackt in der „Schnitte“ weiter auf ihr rum. Schließlich reißt Mandys Geduldsfaden. Sie schleudert Paula Wasserstoffperoxid im Affekt ins Gesicht. Während Mandy Finja mit schlechtem Gewissen versichert, dass es keine Absicht war, beharrt Paula darauf, dass Mandy sie absichtlich verletzt hat. Doch wem wird Basti schlussendlich glauben?

Das erfahrt ihr heute bei „Berlin Tag und Nacht“ um 19 Uhr auf RTL II